Anzeige

Offenes Bücherregal im SPD-Parteibüro eröffnet

v.l.n.r. Bernd Lange, Christa Weilert-Penk, Christiane Gersemann
Die Stadt Burgdorf ist um eine soziale Einrichtung reicher! Die SPD eröffnete am 10.04.2010 ein offenes, rotes Tausch-Bücherregal. Zugang hat jeder interessierte zu den Öffnungszeiten des Bürgerbüros, immer Samstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr.

Die Abwicklung ist ganz einfach. Im roten Bücherregal nach noch nicht gelesenen Büchern stöbern. Die interessanten Bücher kostenlos mitnehmen und gegen gelesene, von zu Hause mitgebrachte Bücher austauschen. „Wichtig ist uns eine gute Mischung. Wir legen keinen Schwerpunkt und würden uns freuen, wenn die 'Leseratten' in Burgdorf dieses Angebot rege in Anspruch nehmen und aktiv Bewegung in die vorgehaltene Auswahl von Büchern bringen.“, berichtet Horst Ruser, Pressesprecher des SPD-Ortsvereins Burgdorf. Bereits zur Eröffnung war der eine oder andere in Verbindung mit dem Einkauf auf dem Wochenmarkt Gast im Bürgerbüro. Eingige Bücher wurden am Eröffnungstag bei Kaffee und Kuchen getauscht. (Horst Ruser)
0
1 Kommentar
15.650
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 16.04.2010 | 11:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.