Anzeige

Mittelschule Burgdorf, ein KLassentreffen nach 60 Jahren . . .

. . . Klasse 10 A - Entlassungsjahrgang 1957, obere Reihe v. li. Udo Thiemann, Rudolf Eimer, Friedel Stümpel, Horst Wesche, Hans Schmelzer, Fritz Peter Wiechmann, Edzard Wrede, mittlere Reihe v. li. Erika Fritze, Marlies Kuhlgatz, Marlies Scheifler, Ursa Woltersdorf, untere Reihe v. li. Rena Mohwinkel, Ingeborg Ufert, Sieglinde Vollbrecht, Ingrid Schumann, Ingelore Boestge, Manfred Duerkop, Hans-Jürgen Windrich und Alfred Donner . . .
Burgdorf: Klassentreffen | . . . Lebendige Schulgeschichte kam beim Klassentreffen der ehemaligen Klasse 10 A – Entlassungsjahrgang 1957 hoch.
. . . Vor 60 Jahren wurde dieser Entlassungsjahrgang aus der Mittelschule Burgdorf verabschiedet. 8 Mädchen und 17 Jungen schickte damals Konrektor Görnemann, gleichzeitig Klassenlehrer, mit den Worten,
“Beißen Sie die Zähne zusammen” in einen neuen Lebensabschnitt.

. . . Für viele Mitschülerinnen und Mitschüler zeigte dieser Ratschlag Wirkung. Aufgrund ihrer folgenden beruflichen Ausbildung konnten sie hervorragende Positionen in der deutschen Wirtschaft erreichen und außerdem die Welt kennenlernen.
. . . Am 17. Juni 2017 trafen sich 19 ehemalige Schüler im Hotel Haase in Burgdorf / Ahrbeck zum gemütlichen Klassentreffen.
. . . Aus Berlin, Hessen und der Lübecker Bucht reisten u.a. die Ehemaligen an.
Gestärkt durch ein gemeinsames Mittagessen folgte anschließend ein Austausch alter Erinnerungen. Sorgfältig gehütete Anekdoten und Streiche aus füherer Schulzeit heiterten den Programmteil auf.
. . . So durfte die Story von unserem Lehrer Herrn Schütte, der in der heutigen Weststadt wohnte, und einem Schüler aus Heeßel nicht fehlen.
. . . Beide mußten auf dem Weg zur Mittelschule mit dem Fahrrad den Bahnübergang am Bahnhof, die Schranken passieren. Auf der Strecke Celle / Hannover fuhren auch damals sehr viele Personen – und Güterzüge. Das bedeutete für beide Akteure, dass sie oft vor verschlossenen Schranken standen und zu spät zur Schule kamen. Erreichte der Schüler aus Heeßel nach Herrn Schütte das Klassenzimmer, stand beim Öffnen der Tür ein anderer Schüler, . . . der liebe Horst, auf und nahm dem Zuspätkommenden die Worte aus dem Mund,
“ Er musste vor den Schranken warten und bittet um Entschuldigung.”
Die Lacher waren auf seiner Seite.

. . . Die Zeit verging sehr schnell, die Stimmung war gut, ein Gruppenfoto bildete den Abschluss am späten Nachmittag.
Organisiert hatten das Schülertreffen Sieglinde Vollbrecht und Alfred Donner.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
21.653
Kurt Battermann aus Burgdorf | 18.06.2017 | 20:29  
3.325
Alfred Donner aus Burgdorf | 18.06.2017 | 20:41  
2.608
Volker Harmgardt aus Uetze | 18.06.2017 | 22:23  
3.325
Alfred Donner aus Burgdorf | 20.06.2017 | 22:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.