Anzeige

Junggesellen-Frauen „Kochen wie die Sterne“

In diesem Jahr haben sich die Junggesellen-Frauen in der Küche des Schützenheimes ausgetobt und ihren Männern ein phantasievolles, viergängiges Abendmenü zelebriert.
Acht, vorher auserwählte Küchenfeen, waren für die Zubereitung der Speisen für 46 Personen zuständig, während andere die Tische festlich deckten, dekorierten sowie auf- und abdeckten.
Für ihre Leistungen bekamen die Damen einen dicken Applaus und haben zusätzlich einen „Stern des Junggesellencorps“ erhalten.

Laut Regelement schossen dieses Mal die Männer auf eine verdeckte Scheibe, wobei es um einen „goldenen“ Kochlöffel als Wanderpokal geht, den es zu erringen galt. Das Kuriose dabei war, dass der Pokal ein weiteres Jahr bei Familie Ernst bleibt. Nach Vorjahressiegerin Gerlind Ernst konnte ihr Mann Otto Ernst die Trophäe mit nach Hause nehmen.

Nach dem reichhaltigen Menü konnten alle „Wohlgenährten“ auf der Tanzfläche bei flotter Musik einige Kalorien abtanzen.
Der interne „Kochwettstreit“ wird auch nächstes Jahr fortgeführt, denn es haben sich am selben Abend schon 8 Junggesellen zum Kochen für das Jahr 2014 gemeldet.
Alles in Allem wieder einmal eine gelungene Veranstaltung des Junggesellencorps.
Ein Dankeschön an Kerstin Schneider als Küchenoberfee und ihren Mann Jörg für deren tatkräftige Unterstützung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.