Anzeige

Burgdorfer Jungschützen erneut erfolgreich

Laura Kaiser, Madeline Zack und Philipp Ruser (v.l.) holten für die Jungschützen den Wanderpokal
Zweiter vereinsinterner Schießwettbewerb des Jahres, zweiter Sieg: Die Jungschützen der Burgdorfer Schützengesellschaft haben nach dem Wanderpreis aller Korporationen beim Winterschützenfest auch das alljährliche Vergleichsschießen von Spielmannszug, Damenabteilung und Jungschützen gewonnen.

Damenleiterin Anja Piel hatte sich wieder einen besonderen Wettbewerb vor den Scheiben ausgedacht: Zehn Schüsse wurden abgegeben, aber nur die ungeraden Ringe wurden gewertet. Dies gelang den Jungschützen mit Madeline Zack, Laura Kaiser und Philipp Ruser am besten. Die Titelverteidiger vom Spielmannszug wurden Zweite, für die Damen reichte es trotz Verstärkung aus den Reihen der Schießsportabteilung nur zu Platz drei.

Auch die Geselligkeit kam bei diesem Vergleichswettbewerb nicht zu kurz. Ein umfangreicher Fragebogen gespickt mit Scherz- und Wissensfragen stellte Jung und Alt in bunt gemischten Gruppen vor zum Teil schwierige Aufgaben. So lernten sich die Teilnehmer in entspannter Atmosphäre über die Grenzen der eigenen Korporation hinaus gleich auch noch besser kennen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 27.02.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.