Anzeige

Beim Pflanzenfest wird Paulus zum Paradies

Mit Spaß bei den Vorbereitungen: Das Team des Paulus-Pflanzenfests freut sich auf viele Gäste.
Burgdorf: Paulus – Gemeindezentrum |

„Burgdorf blüht auf!“ Buntes Fest für alle Gartenfreunde:

• Paulus-Kirche lädt zum 8. Mal ein für Sonntag, 15. September
• Mehr als ein Dutzend kreative Stände rund um das Thema Garten
• Großes Kinderprogramm mit Ponyreiten und Murmelbahnen
• Live-Musik mit „Swing Mobil“
• Fest startet um 10 Uhr mit einem Familiengottesdienst

Bereits zum 8. Mal feiert die Südstadt ihr großes Stadtteilfest „Burgdorf blüht auf“. Mehr als ein Dutzend kreative Stände werden beim Pflanzenfest der Paulus-Kirche rund ums Kirchenzentrum von Stauden über getopfte Pflanzen bis zu Marmeladen, Chutneys oder Feigensenf anbieten. Auch ein Imker aus der Südstadt ist mit seinem Honig vor Ort.. Das Fest bietet am Sonntag, 15. September, von 10 bis 16 Uhr ein buntes Programm von Live-Musik, Essen und Trinken zu sehr zivilen Preisen sowie ein umfangreiches Kinderprogramm. „Das Paulus-Pflanzenfest ist das Stadtteilfest mit dem ganz besonderen Flair“, sagt Pastor Matthias Paul. „Wenn das Wetter mitspielt, rechnen wir wie im Vorjahr mit mehr als 700 Gästen.“ Organisiert wird das Fest von der Paulus-Stiftung, der Paulus-Gemeinde und der Paulus-Krippe.

Von Ponyreiten über Murmelbahnen bis zu Bastelaktionen

Das Pflanzenfest startet um 10 Uhr mit einem Familiengottesdienst. Ab 11 Uhr spielen erstmals „Swing Mobil“ um den Alfelder Saxophonisten Klaus Händel beim Pflanzenfest. Für gut zwei Stunden wollen sie ihren Swing über dem Gelände klingen lassen. Für die jüngsten Gäste bietet die Krippe Bastel- und Schminkaktionen, Ponyreiten und eine große Ausstellung von Murmelbahnen, das „Murmiland“, an.

Mitmachen für Kurzentschlossene

Mit einem guten Dutzend haben sich bis jetzt schon so viele Hobbygärtner und Initiativen mit ihren Ständen rund um Pflanzen und Gartenerzeugnisse angemeldet wie im Vorjahr. Auch den großen Paulus-Pflanzenstand wird es wieder geben unter anderem mit selbstgemachten Produkten aus Südstädter Feigen und Trauben. Wer jetzt noch einen eigenen Stand anmelden will, muss sich an das Paulus-Kirchenzentrum wenden, Telefon (05136) 6677.

Mehr als zwei Dutzend engagierte Helfer aus der Gemeinde machen das Pflanzenfest erst möglich. „Ohne das große Engagement unser Mitstreiter wäre so ein tolles Fest gar nicht zu organisieren. Beim Pflanzenfest wird Paulus noch mehr zu einem kleinen Paradies“, sagt Stefan Zorn, Vorsitzender der Paulus-Stiftung. Er verweist auf den guten Zweck der Sache: „Jeder Euro, den wir beim Paulus-Pflanzenstand oder durch den Verkauf von Speisen und Getränken einnehmen, kommt der Paulus-Stiftung zugute –und damit direkt der Südstadt!“

Pflanzenspenden gesucht

Für den Paulus-Pflanzenstand sucht das Team wieder Pflanzenspenden und auch Gartengeräte oder Dekorationsartikel. Die getopften Pflanzenspenden oder Gartenerzeugnisse können am Freitag, 13. September, von 16 bis 18 Uhr, und am Samstag, 14. September, von 10 bis 12 Uhr im Paulus-Kirchenzentrum abgegeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.