Anzeige

Realistische Vorbereitung beim Jugendrotkreuz Otze

Otze: Vom 26.03.-27.03.11 sind die JRK´ler des JRK Otze, Sternschweifkids und Tiggerbande im Haus der Jugend in Otze zusammen gekommen um sich auf die anstehenden JRK Kreiswettbewerbe 2011 vorzubereiten. An diesem Tag stand der Bereich Erste Hilfe auf dem Programm. Ihre Gruppenleiter André Hagemann und Alexander Jankowski haben sich im vorderein Interessante Unfallsituationen einfallen lassen. Diese wurden dann von den Helfer der DRK Bereitschaft Lehrte , mit der Realistischen Unfall Darstellung (Wunden schminken, Blutende Wunden usw.) dargestellt. Ingesamt nahmen an der Übung 20 JRK´ler teil. Unteranderem mussten die Kinder einen Armbruch, eine Kopfplatzwunde, unklare Bauchschmerzen mit Erbrechen und einem Sonnenstich versorgen. Desweiteren mußten sie in einer Gruppenaufgabe gleich 2 Verletzte gleichzeitig versorgen. Die Situation war: 2 Fußballspieler sind zusammen gestoßen. Einer ging Bewußtlos zu boden und der zweite hatte starke Schmerzen im linken Rippenbereich mit leichter Atmennot. Dieses meisterten die JRK´ler mit Bravur!!! Andre Hagemann meint: Unsere vorarbeit hat sich gelohnt. Die JRK Kids werden von Jahr zu Jahr sicherer im Bereich Erste Hilfe. Also die Wettbewerbe können kommen. Wir freuen uns drauf.
Nochmals vielen Dank an die Helfer der DRK Bereitschaft Lehrte Region Hannover.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 13.04.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.