Anzeige

Kids meistern Dschungelprüfungen beim 2.XXL Wochenendlager des JRK Otze, Landbäckerei Bosselmann spendet 100 Brötchen

  Burgdorf: Haus der Jugend Otze | Otze:Dschungelprüfung beim Jugendrotkreuz, das passt doch nicht zusammen?Oder doch? Ja, das 2.XXl Wochenendlager des JRK Otze stand unterdem Motto "Willkommen im Dschungelcamp" Das hieß für die 22 Teilnehmenden Kinder 5 Tage voll Action, Spiel, Spaß und Dschungelprüfungen. Eigentlich sollte die XXL Version von unserem Wochenendlager eine einmalige Aktion bleiben, sagt Andre Hagemann vom Jugendrotkreuz Otze. Jedoch stieg die Nachfrage bei mir so an das wir keine andere Wahl hatten als diese 5 Tagesfreizeiten weiter zu machen. Aber eines ist klar unsere Wochenendlager bleiben weiter bestehen. Immerhin veranstalten wir in den Herbstferien unser 8 Wochenendlager seit Beginn dieser Idee. 5 Tage Freizeit heißt für uns Betreuer 15 Tage Vorbereitung, gerade wenn wir unsere XXL Lager unter ein Motto stellen.
Am 26.07. Dienstag Anreise Tag haben alle ihre Lager im Haus der Jugend Otze aufgeschlagen. Passend zum Motto haben die Kinder auf Feldbetten geschlafen. Am Abend gab es versch. Kennenlern Spiele mit den Betreuern und die erste Dschungelprüfung. Dort mußten 5 Kinder vom Grund eines Pools binnen 1 min. soviele Sterne wie möglich rauf holen. Dieses meisterten Sie bravös. Am zweiten Tag den Mittwoch ging es auf zum Cellerbadeland,am Mittag stand dann die zweite Dschungelprüfung an. Eine Wanne voll mit Wackelpudding, Gummi Spinnen, Gummischlagen und Sterne gefüllt. Jedes der 5 Kinder bekam eine Taucherbrille aufgesetzt! Dann mußten Sie ohne Hände die Sterne heraus holen. Am Mittag ging es dann zum Indoorspielpark 10 Elfenland nach Celle. Dort stand bereits die nächste Dschungelprüfung an. Aus einem mit Bälle gefüllten Bereich mußten binnen einer Minute soviele Sterne wie möglich gesammelt werden. Die schwierigkeit hierbei war das die Sterne zum Teil so groß wie ein 2 Euro Stück waren. Am Abend ging es dann noch zur Nachtwanderung auf. Als alle um 22.30 Uhr wieder zurück waren vielen die Kinder geschafft ins Bett. Aber für die Betreuer war noch lange nicht Schluß, sie mußten schonmal, soweit wie es möglich war , die Lanchpakete für den nächsten Tag vorbereiten. So war es schnell 1.00 Uhr Nachts wo dann auch endlich die Betreuer zur Ruhe kamen. Donnerstagmorgen: 7.00 Uhr alle Aufstehen , heute geht es zum Erse Park nach Uetze. Ein Tagesausflug hat immer was schönes für die Kinder, denn Sie können den ganzen Tag einfach ohne alltags Stress erleben. Auch wenn es für die Betreuer sehr anstrengend ist zum 10 mal mit der Wasserbahn zu fahren, tuhen wir es doch für die Kinder. Auch im Erse Park mußte eine Dschungelprüfung geschafft werden. Es mußten mit verbundenden Augen in einem Begrenzten Bereich Sterne auf dem Boden liegend gesucht werden. Viele Besucher des Erse Park schloßen sich der Suchaktion an und Informierten Sich bei den Betreuern über unsere Aktion. Zurück im Haus der Jugend angekommen erwartete uns schon frisch gegrilltes zum Abendbrot. Als Abendprogramm stand das Spiel " Schlag den Betreuer " an. Leider auch dieses mal verlor der Betreuer wieder gegen die Kinder so das der Preis , 1KG Haribo, wieder an die Kinder ging. Am Donnerstag Vormittag konnten sich dann die Kinder in ihren Gruppen auf den bunten Abend vorbereiten.Jede Gruppe muß etwas zum Thema Dschungelcamp ausarbeiten und Darstellen. Es wurden tolle Ideen gesammelt und eine menge Kostüme und Masken gebastelt. Am Nachmittag ging es auf zur Otzer Rally. Am Abend dann der große Mottoabend. Jede Gruppe fieberte seinem Auftritt entgegen. Es gelang alles wie geplant. Es wurde viel gelacht und Applaudiert, anschließend fand noch eine Zeltdisco zum Abschluß an, wo dann auch die Dschungelsieger Gruppe gekürt worden ist. Leider letzter Tag Samstag 30.07. Abreisetag. Nach einem ausgiebigen Frühstück packten alle Kinder ihre Sachen wieder ein, dann stand noch die große Fundsachen versteigerung auf dem Plan, ausserdem wurden die Sieger der Rally noch bekannt gegeben und die Preise verteilt. Um Punkt 12.00 Uhr standen die Eltern bereit zur Abholung ihrer Kinder. So gar ein paar Tränen sind geflossen bei einignen Kinder, sie wollten noch nicht nach Hause! Sondern Lieber noch ein paar Tage mit uns verbringen.

Vielen Vielen Dank an : Stadt Burgdorf, DRKTransportdienste, Landbäckerei Bosselmann, Rewe, Brille Fielmann, Scheibendoktor Lehrte, Hannoversche Volksbank, Stadtsparkasse Burgdorf, Siemens BKK, BKK Exclusiv, AOK, DAK, Allianz, Postbeamten KK und vielen weiteren Sponsoren und allen Helferin in der Küche, Salatspendern usw.......
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.