Anzeige

Jugendrotkreuz Otze und Burgdorf machen Weihnachtsmann fit!

Otze: Vom 11.12-13.12.2009 veranstaltete der DRK-Landesverband wieder ein Weihnachtsseminar für Jugendrotkreuzler. Unter dem Motto: " Wir machen den Weihnachtsmann fit" trafen sich Ingesamt 27 JRK-Kids, aus Burgdorf/Otze, am letzten Freitag, an der DRK Servicestelle Burgdorf. Von dort aus ging es mit DRK Bussen nach Einbeck, ins Haus des Jugendrotkreuzes. Da gab es Freitagabend gleich eine Überraschung für alle Anwesenden Kinder, die aus ganz Niedersachsen angereist waren! Der Weihnachtsmann kam Persönlich vorbei, um allen Kindern ein schönes Wochenende zu wünschen. Dabei mußte er einen schweren Rückschlag erleben. Der Weihnachtsmann passte nicht mehr in seinen Schlitten! So haben dann die Kinder seine Aufgaben, kurzzeitig, übernommen. Der Weihnachtsmann machte eine Zwangspause in Einbeck und mußte unter strenger Aufsicht, eines Elfen-Komitees und eines Fitnesstrainers, mehrere Kilo abnehmen, damit er wieder in seinen Schlitten passt. Die Kinder haben , derweil, am Samstag, mehrere Workshop`s absolviert. Unteranderem: Baumschmuck aus Lebkuchen backen, Vogelfutterbox,Filzen, Weihnachtsmann Keksbox gebastelt und ein Lederarmband selber hergestellt. Natürlich durften die Kinder am Sonntag alles schon mit nach Hause nehmen. Am Sonntag kam dann der große Test für den Weihnachtsmann. Alle Kinder hatten sich mehrere Turnübungen ausgedacht, die der Weihnachtsmann machen mußte. Nach dem dann das Elfen-Komitee und der Fitnesstrainer und alle Kinder sich einig waren das jetzt der Weihnachtsmann Fit für Weihnachten ist, bekamen alle Kinder noch ein kleines Geschenk, vom Weihnachtsmann. Dann flog er mit seinen Renntieren los um seine restlichen Arbeiten für Weihnachten zu erledigen. Und die Kinder fuhren auch dann alle nach dem Mittagessen wieder zurück nach Burgdorf. Gleich nachdem Aussteigen , aus den DRK-Bussen , erzählten die Kinder ihr Erlebnis mit dem Weihnachtsmann. Zum Schluß kann man nur noch eins Sagen: Es war eine super super Aktion, was man nur beim Jugendrotkreuz erleben kann. Die Kinder werden dieses Wochenende nie vergessen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 17.12.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.