Anzeige

In 5 Tagen um die Welt, Jugendrotkreuzler erleben weltliche Pfingsten

Otze/Bad Fallingsbostel: Afrika, Asien, Schweden oder gar Amerika? In diesen Jahr haben es die Jugendrotkreuzler aus dem DRK Region Hannover, Bereich Nord/ost es geschafft in 5 Tagen um die Welt zu Reisen alles über die Pfingstfeiertage. Begleitet wurden Sie von 5 Ballonfahreren die ihre Geschichten zum jeweiligen Kontinent erzählen. Am Anreisetag gab es das bek. durcheinander mit Zimmer/Betten einteilung. Diese aufregung legte sich aber schnell , wo die Begrüßung am Lagerfeuer begann. Am ersten Tag konnten sich die Kids bei versch. Spielen erstmal richtig austobben bis am Nachmittag dann die Weltliche Lageroylmpiad statt fand. Bei versch. Spielen/Aufgaben aus aller Welt konnten die Kids ihr können zeigen und lernten gleichzeitig wie andere Kinder auf der Welt ihre Zeit zum Spielen nutzten. Am Abend fanden dann das große Lagerfeuer mit Singen aus der Mundorgel statt. Hier wurden aus alten Zeiten , tolle Lieder wieder gefunden und freudig gesunken. Am zweiten Tag , voller Aufregung der Kids, ging es zum "Heide Park" Soltau , wo die Kids sich den ganzen Tag vergüngen konnten. Müde, geschafft kamen alle wieder in der Unterkunft an. Zum Abendbrot wurde dann gegrillt. Am letzten oloen Tage gingen die Kids erneut auf eine Reise, hier mußten sie aus versch. Gegenstände bauen oder miterleben. So wurden Regenmacher gebastelt Türschilder, Erkundung der Umgebung oder einen Abschlußbanner mit Handflaggen bemalen. Das Programm war abwechslungreich sehr schön gemacht fanden alle Kinder. Nachmittags mußten sich die Kinder auf den Abschlußabend vorbereiten. Jede Gruppe sollten etwas zum Thema in 5 Tagen um die Welt vorführen.

Aber plötzlich was ist das??? Hochzeitsglocken, ein Pastor eine Braut und ein Bräutigern? Eine Lagerhochzeit! Jahuu schrien die Kids. Alexander Jankowski und Madeline Zack gaben sich das "Ja" Wort. Eine wunderschöne spontane Hochzeit , viele Erinnerungen kamen da an alte Lagerhochzeiten. Unsere "alten" Gruppenleiter erinnern sich das die letzte Hochzeit ca. 5-8 Jahre her sei. Nach der Hochzeit ging es mit dem Gruppenaufführungen los. Alle Kids zauberten sehr sehr schöne Aufführungen auf die Bühne. Kids es war SUPER!!!
So ging der letzte Abend leider viel zu schnell vorbei. Abreise Tag. Koffer packen, Putzen und Wischen bis alle fertig war erging einiges an Zeit. Aber halt ! Nicht einfach weg fahren, aufstellen zum Gruppenfoto. Nach dem Foto gab es leider wieder Tränen!!! Viele Kinder wollen gar nicht nach Hause, sie wollen mit den Betreuer noch weitere Tage erleben. Aber leider geht alles mal vorbei.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.