Anzeige

Gut besuchter Tag der offenen Tür der Feuerwehr Heessel

Am vergangenen Samstag den 30.10.2010 veranstalteten die Heesseler Feuerwehrkameraden anlässlich des neuen Feuerwehrhausanbau einen
Tag der offenen Tür. Aus allen Burgdorfer Ortsteilen kamen neugierige Besucher um sich die neuen Fahrzeughallen anzuschauen.
Dazu hatte die Feuerwehr einiges organisiert. Den ganzen Tag konnten sich die Besucher die neuen und jetzt getrennten Damen und Herrenumkleiden
und die neue Funkzentrale anschauen.
Eine Hüpfburg, Kürbisschnitzen und Kinderschminken wurde angeboten
und reichlich von den kleinen Gästen genutzt.
Die Heesseler Feuerwehrautos und 2 Historische Handdruckspritzen wurden ausgestellt und eine Einsatzübung mit Atemschutzgeräten wurde vorgeführt. Dafür wurde der Werkstattbereich mit einer Diskonebelmaschine „verraucht“ und dargestellt wie die Einsatzkräfte bei einem Realeinsatz vorgehen.
Fa. Simon aus Lehrte zeigte wie man eine brennende Friteuse richtig löscht und was passiert wenn mit Wasser löscht. Die dabei entstehende Fettexplosion beeindruckte viele Zuschauer.
Für das leibliche Wohl konnten sich die Gäste mit Heesseler Grillspezialitäten und selbstgebackenen Kuchen stärken.
Bevor es dann zum Abschluss den traditionellen Laternenumzug gab, der von dem Feuerwehrmusikzug Burgdorf- Hänigsen begleitet wurde, übergab Frau Thorndike von der Anwohnergemeinschaft Eickhoop noch eine Spende in Höhe von 275,00 € aus dem Erlös des jährlichen Straßenfest an die Kinderfeuerwehr Heessel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.