Anzeige

Bericht vom Spielwochenende der 2. Damen

Das verlorene Spiel gegen Scheuen am vorletzten Wochenende, mit dem man die Meisterschaft vorzeitig hätte sichern können, hatte die 2. Damen der TSV Burgdorf Volleyball auch am Samstag noch nicht weggesteckt. Mühselig wurde das Spiel gegen TuS Altwarmbüchen III mit 3:0 gewonnen. So richtig freuen konnte sich keiner, weil man nicht allzu gut spielte.

Dafür lief es am Sonntag auf den U20 Bezirksmeisterschaften in Nienburg umso besser. Mit dem erreichten 6. Platz kann die 2. Damen zufrieden sein, denn die Gegnerinnen spielten in höheren Ligen bzw. hatten ihre Mannschaften für die Bezirksmeisterschaften aus verschiedenen Vereinen zusammengestellt. Die Mannschaft hatte sich für die Bezirksmeisterschaften vorgenommen, in jeden Ballwechsel mit vollem Einsatz zu gehen und um jeden Ball zu kämpfen. Und schon lief das Spiel der 2. Damen wieder und die mannschaftliche Geschlossenheit war wieder. Im Verlauf des Turniers klappte der schnelle Wechsel von der Blockverteidung in den Dankeball, woran man im Training gearbeitet hatte, immer besser. Damit sind die 2. Damen für das Spitzenspiel gegen Munster am kommenden Wochenende wieder rechtzeitig in Form gekommen, denn gegen Munster hat die Mannschaft den 2. Matchball, eine Vorentscheidung über die Meisterschaft zu erzielen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.