Anzeige

1. Orts-Stammtisch in Sorgensen war von Erfolg gekrönt

Wann? 05.11.2009 19:00 Uhr

Wo? Schützenkate, Riethornweg, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
erfolgreicher 1.Orts-Stammtisch in der Sch ützenkate Sorgensen
Burgdorf: Schützenkate | Diese großartige Resonanz auf unsere erste Bürgerversammlung hatten wir keinesfalls erwartet. War es in den letzten Jahren doch recht ruhig geworden in und um Sorgensen.
Desto mehr sind wir stolz darauf, dass so viele Anwohner und Freunde Sorgensens ( 90 Teilnehmer) unserem Aufruf gefolgt sind. Mit ihrer aktiven Teilnahme hatten die Bürger unseres beschaulichen Ortes zahlreiche Themen für diesen ersten und die kommenden Stammtische zusammengetragen. Ein grosses Dankeschön an Dirk Schwerdtfeger, der die Themen durch unermüdlichen Einsatz gebündelt,aufgearbeitet und dem Ortsvorsteher, der Stadt Burgdorf den Ratsfraktionen und der Presse zur Verfügung gestellt hat.
Sehr erfreut waren wir, dass Verwaltung und Rat der Stadt Burgdorf großes Interesse am Bürgerbegehren zeigen. Unser Ortsvorsteher Walter Degenhard und Bürgermeister Alfred Baxmann haben die zahlreichen Fragen so gut als möglich beantwortet und erläutert. Seitens der Ratsfraktionen beteiligten sich Frau Gilke (SPD) und Wolfgang Obst (CDU) lebhaft an den Gesprächen. Auch einige Vertreter der Presse waren anwesend (wir hoffen auf positive Berichterstattung!!!).
Herausragendes Thema der gestrigen Veranstaltung war die Umgehungsstrasse und der sich dadurch erheblich veränderte Verkehrsfluss durch unsere Ortschaft. Die Gefährdung unserer Schul- und Kindergartenkinder durch zu schnell fahrende Verkehrsteilnehmer ist doch erheblich gestiegen. Uns ist allen bekannt, dass die Mühlen der Verwaltung recht langsam mahlen. So waren wir natürlich hoch erfreut, dass doch recht kurz nach unserem Begehren einer Ampel vor dem Kindergarten, wenigstens vorerst eine 30-Zone eingerichtet wurde. Dafür möchten wir uns bei allen Beteiligten im Namen der Kinder recht herzlich bedanken.
Natürlich konnten nicht alle Punkte der Themensammlung zu unserer Zufriedenheit abgehandelt werden. Das liegt nicht unbedingt am mangelden Interesse der Stadt Burgdorf, sondern an den zum Teil doch recht komplexen Vorschriften und Zuständigkeiten des Verwaltungsapparates. Wir alle wissen, das auch die "Wirtschaftskrise" und die dadurch resultierende Geldnot der Kommunen eine nicht unerhebliche Rolle bei der Vergabe von Geldern spielen.
Wir sollten aus der Not eine Tugend machen und uns weiterhin regelmäßig zusammensetzen und darüber reden, was denn der einzelne Bürger für seinen Heimatort tun kann,............und dann auch Taten folgen lassen.
Herzlichen Dank allen Teilnehmern des 1. Orts-Stammtisches für das rege Interesse und das zahlreiche Erscheinen. Wir sind frohen Mutes, dass wir "gemeinsam" doch einiges bewegen können. Wir freuen uns schon sehr auf den nächsten Stammtisch. Die Terminbekanntgabe wird rechtzeitig erfolgen. Bis dahin noch schöne Herbsttage wünscht
Georgia Wiekenberg
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.