Anzeige

„Vom Broadway nach Hollywood"

Konzert der Blasorchester des St.-Bonaventura-Gymnasiums Dillingen und des St.-Thomas-Gymnasiums Wettenhausen

Dienstag, den 21. März 2017, um 18.00 Uhr im Albertus-Magnus-Haus Burgau
Donnerstag, den 23. März 2017, um 19.00 Uhr im Stadtsaal Dillingen

„My fair lady“, „West Side Story“, „Cats“ und „Jesus Christ Superstar“: Unvergessliche Melodien entstammen diesen Musicals und viele davon werden in dem Konzert zu hören sein. In den Bearbeitungen für großes Blasorchester ist es möglich, viel vom Flair der Musicals zu übermitteln und die eindrucksvollsten Momente nachzuerleben: Dabei reicht das Spektrum von gefühlvollen Passagen bis hin zu grandiosen Ausbrüchen.
Der zweite Schwerpunkt des Konzertprogramms widmet sich der Filmmusik: Neben Klassikern der Filmgeschichte wie z.B. Filmmusik von Ennio Morricone, Musik aus „Das Boot“, „Lawrence von Arabien“ oder „James Bond“ werden Stücke des Soundtracks von „Herr der Ringe“ oder Filmmusik von Hans Zimmer zur Aufführung gebracht.
Die Blasorchester des St.-Bonaventura-Gymnasiums Dillingen und des St.-Thomas-Gymnasiums Wettenhausen haben bereits im vergangenen Jahr gemeinsam den anspruchsvollen Orchesterpart der „carmina burana“ von Carl Orff einstudiert und in zwei begeistert aufgenommen Konzerten zusammen mit den Chören der Schulen aufgeführt. Außerdem betrat man da bereits mit der sinfonischen Suite aus „Fluch der Karibik“ erfolgreich das Parkett des Genres Filmmusik.
Die Erfahrungen aller Beteiligten waren durchweg positiv und so entschlossen sich die beiden musikalischen Leiter Rainer Hauf und Markus Putzke für das gemeinsame Orchesterprojekt. Filmmusik und Musicals treffen bei den Schülern und dem Publikum ins Schwarze: Kaum eine andere Art von Orchestermusik übt eine so direkte Faszination und Begeisterung aus.
Die beiden musikalischen Leiter Rainer Hauf und Markus Putzke wirken als ideal funktionierendes Team zusammen. Die unterschiedliche musikalische Prägung der beiden wirkt sich positiv auf den Probenprozess aus und alle Seiten profitieren davon. Bei einer intensiven Probenwoche wurde in Roggenburg intensiv das Konzertprogramm einstudiert.
Seien Sie herzlich eingeladen, einen abwechslungsreichen Abend zu verbringen, der Sie musikalisch vom Broadway nach Hollywood führt.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.