Anzeige

Von Gärten umarmt

Von Gärten umarmt auf der LAGA Burg 2018
Burg (bei Magdeburg): Landesgartenschau | So das Motto der

Landesgartenschau Burg 2018

Auf unserem erneuten Aktivkurzurlaub in Altmark und Meck-Pomm besuchten wir sie am Montag vor einer Woche. Einerseits hatte es am Nachmittag zuvor erquicklich geregnet und außerdem hat die LAGA im Gegensatz zu anderen auch montags geöffnet.

Wir besuchten schon die erste Landesgartenschau 2004 in Zeitz unter dem Motto "Zeit(z)reise" .
Dem folgte die zweite Landesgartenschau 2006 in Wernigerode (auf dem Gelände befindet sich heute ein herrlicher Bürger- und Miniaturenpark) und 2010 die dritte In Aschersleben.
Uns gefielen alle drei. Natürlich durfte die BUGA 2015 nicht fehlen (wir besuchten alle fünf Standorte doppelt) und die IGA in Berlin im vergangenen Jahr.

Am Montag dem 23. Juli starteten wir 10:15 Uhr vom zu diesem Zeitpunkt noch nahezu leeren zentralen Besucherparkplatz. Ein grünes Band auf den Wegen leitete uns in ca. 10 Minuten zu Hauteingang am Bahnhof (Goethepark).

Rückwirkend müssen wir einschätzen, das wir besser am vom Parkplatz nicht weiter entfernten Weinberg hätten starten sollen, um abschließend auf dem Gärtnermarkt im Goethepark noch zuzuschlagen.

In dieser Reihenfolge werde ich auch die Fotos zeigen.
Oben auf dem Weinberg hat man einen schönen Rundblick auf Burg mit seinen Türmen und Kirchen.
Und natürlich auf ein Storchennest. Ob der ca. 50 Meter entfernt sitzende Storch/Störchin etwas Ruhe vor seinen Jungen suchte.

Zwischen Weinberg und Ihlegärten bietet sich ein Abstecher in die Altstadt an
. Wir jedenfalls machten einen zu Wasserturm, Hexenturm, Historischem Rathaus und der Kirche Unser Lieben Frauen.

Entlang der Ihle ist es bis zum Flickschupark ein angenehmer Bummel. Auch stehen hier die meisten der 11 Kunstfiguren.

Rund um den Flickschuteich findet man auch die meisten ruhigen schattigen Partien.

Das „Erlebnisgartenzimmer Wald stimmte mich etwas nachdenklich, auch wenn ich nicht alle der Tafeln gelesen habe.

Hier ein eindrucksvoller Spruch - unterm Lindenbaum … mit zwei Planeten:

Treffen sich zwei Planeten
Sagt der eine: „Du siehst aber gar nicht gut aus!“
Der andere: Ja, ich weiß. Ich habe Homo sapiens.“
„Das kenn ich, das geht vorbei.“


Etwas enttäuscht war ich von der Hallenschau zum Thema „Botanische Schätze“. Vielleicht lag es auch an den fast tropischen Temperaturen am Nachmittag (nichts wie raus an die frische Luft).

Wer will könnte von hier vom Flickschupark mit der LAGA-Bahn aller 30 Minuten zurück zum Goethepark fahren. Wir aber zogen einen Schaufensterbummel (und Einkauf) durch die hübsche Fußgängerzone mit reizvollen Gebäuden vor. Natürlich durfte ein Abstecher zu Roland-Figur nicht fehlen.

Unser Fazit:
Eine andere, aber durchaus auch hübsche mühevolle Landesgartengestaltung. Wir hoffen, dass es endlich erträglichere Temperaturen gibt und dass die Bürger von Burg auch in den kommenden Jahren noch davon profitieren können! Natürlich gäbe es auch für Besucher unweit der A9 noch mehr zu entdecken.
1
1
2
2
1
1
1
3
2
1
2
2
2
1
2
3
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
3
1 2
1
1 2
1
2
2
2
1
2
1
3
3
2
2
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
3.401
Wolfgang Erler aus Sandersdorf | 31.07.2018 | 22:27  
18.387
Jost Kremmler aus Potsdam | 01.08.2018 | 20:35  
17.442
Romi Romberg aus Berlin | 02.08.2018 | 10:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.