Anzeige

Erneut gastierte das Kabarett Fettnäppchen aus Gera im ausverkauften Saal

Gisela Hinzelmann und Michael Schade vom Kabarett Fettnäppchen aus Gera (Foto: Fettnäppchen Gera)
„Alle Jahre wieder“
Zwei Weihnachtsmänner sacken ein.
Dieses war das Motto des Kabarettabends am 17.12.2011 in der Gaststätte Bucha.
Wieder einmal hatte der Heimatverein Bucha e.V. dazu eingeladen einen lustigen und von Lachsalben durchzogen Abend mit zu erleben.
Gisela Hinzelmann und Michael Schade begeisterten erneut das Publikum mit ihrer Sicht auf Weihnachten. Ganz nach der Devise: „Dieses Jahr sollte Weihnachten etwas ruhiger werden, aber Weihnachten ohne Stress wäre sicherlich kein Weihnachten, wurde so manch Einen der Spiegel vorgehalten und das Publikum erkannte wie sich bei den Meisten Weihnachten gleicht.

Was schenkt man? Was kocht man? Wen besucht man wann?

Es ging für die Fettnapp Weihnachtsmänner wieder richtig rund, trotzdem man nicht mal das Weihnachtsgedicht aufsagen kann und die Geschenke dieses Jahr so überhaupt nicht gehen, denn die Verpackung ist wieder einmal schöner als der Inhalt.
Mit etwas politischer Züngelei wurde uns das einzig Reale, die schöne schillernde Krise- die keiner will nahe gebracht. Kein Wunder, das die Weihnachtsmänner die Nase voll haben und nicht immer nur teilen, sondern auch mal einsacken wollen.
Gisela Hinzelmann, die schon das zweite mal ihr Können zum Besten gab hat den Publikum im wieder ausverkauften Saal der Gaststätte Bucha versprochen, wir kommen wieder und das schon bald, denn wenn der Osterhase vor der Tür steht heißt es erneut, Kabarett Fettnäppchen zu Gast bei Heimatverein Bucha e.V. und wir freuen uns schon darauf.

Bis dahin liebe Grüße vom Heimatverein Bucha e.V.
Evelyn Rettig
Vorsitzende
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.