Anzeige

Werder Bremen – HSV: Hamburgs Neuzugänge in der Startelf

Werder Bremen verlor trotz guter Leistung das Auftaktspiel der 50. Bundesligasaison mit 2:1 gegen Meister Borussia Dortmund. Im Nordderby am Samstag empfängt die Elf von Trainer Thomas Schaaf den wackeligen HSV. Doch Hamburg-Coach Thorsten Fink wird das erste Mal die Neuzugänge Badelj, Jiracek und Rudnevs bringen – ist sogar Rafael van der Vaart mit von der Partie?

Am Samstag, den 1. September 2012, wird um 15:30 Uhr das Nordduell zwischen Werder Bremen und dem HSV im Weserstadion angepfiffen. Beide Mannschaften sind mit einer Niederlage in die Saison 2012/2013 gestartet. Doch Bremen konnte in Dortmund erhobenen Hauptes vom Platz gehen, während sich schwache Rothosen vor heimischer Kulisse dem 1. FC Nürnberg geschlagen geben mussten. Werder kann also zuversichtlich ins Spiel gehen.

Petersen wieder fit

Stürmer Nils Petersen, Neuzugang vom FC Bayern, ist wieder fit und wird Zlatko Junuzovic ersetzen. Auch Aleksandar Ignjovski wird von goal.com nicht in der Startelf erwartet. Lukas Schmitz soll an seiner Stelle verteidigen. Wann und ob Jospeh Akpala eingesetzt wird, ist unklar.

Badelj, Jiracek, Rudnevs – und van der Vaart?

Fussball
Bild: Rainer Sturm/pixelio.de
Der HSV wird mit einem komplett neuen defensiven Mittelfeld auflaufen. Trainer Fink ist davon überzeugt, dass die zwei Einkäufe das Spiel der Rothosen bereichern werden. Für sie werden Bruma und Skjelbred weichen müssen. Im offensiven Mittefeld soll Ivo Ilicevic eine Chance bekommen. Heung-Min-Son rückt auf die rechte Außenbahn und Sala muss auf der Bank Platz nehmen. Oder spielt Rafael van der Vaart nur einen Tag nach seiner Ankunft nimmt das Spiel in die Hand?

So könnte die Aufstellung von Werder Bremen aussehen:

Im Tor Mielitz, davor die vier Verteidiger Gebre Selassie, Sokratis, Prödl und Schmitz, de Bruyne, Fritz und Hunt unverändert im zentralen Mittelfeld, offensiv Arnautotic, Petersen und Elia.

So könnte die Aufstellung des Hamburger SV aussehen:

Adler zwischen den Pfosten, davor die Viererkette mit Diekmeier, Westermann, Mancienne, Aogo, davor die beiden Neuen Badelj und Jiracek, im offensiven Mittelfeld Son, Ilicevic und Jansen, Rudnevs als einzige Sturmspitze.

Folgendes könnte Sie ebenfalls interessieren:

Werder Bremen Kader 2012/2013

HSV Kader 2012/2013

HSV: van der Vaart wird wieder Spielmacher

Die Bundesligasaison 2012/2013: Transfers, Vorberichte und mehr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.