offline

Ekkehard Lentz

576
myheimat ist: Bremen
576 Punkte | registriert seit 06.01.2012
Beiträge: 100 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 6
Folgt: 0 Gefolgt von: 2
Ekkehard Lentz wurde am 28. September 1955 in Bremen geboren. Bis Sommer 72 absolvierte er auf dem Gymnasium am Waller Ring die Mittlere Reife. Bis August 73 absolvierte er anschließend ein Freiwilliges Soziales Jahr in Hessen. Bis Januar 76 besuchte Lentz die Fachschule für Sozialpädagogik in Bremen (Staatliche Anerkennung als Erzieher 1. Oktober 77) sowie die Fachoberschule mit Abschluss "Zeugnis der Fachhochschulreife". Ehrenamtlich wirkte er zu der Zeit aktiv unter anderem in der SPD und der Deutschen Friedens-Union (DFU). Bis Juni 79 folgte eine Tätigkeit als Erzieher beim Sozialamt Bremen. Bis Februar 90 war Lentz als Pressesprecher der DFU in Bremen/Bremerhaven, Bonn und Köln tätig. Seit März 1990 arbeitet Lentz wieder als Erzieher. Ehrenamtlich ist er unter anderem als Sprecher des Bremer Friedensforums und des Sportvereins TURA Bremen aktiv. 2007 erhielt Lentz vom Verein Bremer Sportjournalisten (VBS) die Wandertrophäe "Presse-Ente" verliehen, ein undotierter Ehrenpreis, den der VBS jährlich für besonders gute Öffentlichkeitsarbeit verleiht. Sein Lieblingsmotto:"Verbunden werden auch die Schwachen mächtig!" (Schiller) http://www.facebook.com/ekkehard.lentz www.tura-bremen.de www.bremerfriedensforum.de
3 Bilder

Bremer Friedensforum begrüßt Äußerungen von Wirtschaftssenator Günthner zu den Auswirkungen der Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 12.08.2016 | 68 mal gelesen

Bremen: Mitte | Bremen. Inzwischen liegt die Antwort von Bremens Wirtschaftssenator Martin Günthner auf einen Brief des Bremer Friedensforums zum Thema "Auswirkungen der Wirtschaftssanktionen gegen Russland auf die bremische Wirtschaft und den bremischen Landeshaushalt" vor. Das Bremer Friedensforum begrüßt die klare politische Tendenz in dem Antwortschreiben von Senator Günthner, der sich "aus geo- und wirtschaftspolitischer Sicht" gegen...

6 Bilder

Bremen beteiligt sich zum ersten Mal am Flaggentag 1

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 11.07.2016 | 69 mal gelesen

Bremen: Rathaus | Zum fünften Mal haben die „Bürgermeister für den Frieden“ in Deutschland am 8. Juli gemeinsam Flagge gezeigt und sich für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen eingesetzt. An der deutschlandweiten Aktion nahmen 200 Städte teil. Zum ersten Mal beteiligte sich Bremens Bürgermeister Carsten Sieling. Im Rathaus wurde die Flagge...

3 Bilder

Bund mitverantwortlich für Probleme bei der Bremer Landesbank

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 28.06.2016 | 44 mal gelesen

Bremen: Domshof | Die akuten Schwierigkeiten bei der Bremer Landesbank kommentiert das Bremer Friedensforum: „Weil die Bremer Landesbank (BLB) eine „Wertberichtigung“ von 700 Millionen Euro auf ihre Schiffskredite vornehmen muss, wird sie demnächst von der NordLB (Norddeutsche Landesbank) komplett übernommen. Die NordLB ist bereits jetzt Mehrheitseigentümerin der BLB. Mit 41 Prozent ist das Bundesland Bremen an der BLB beteiligt, die aus...

6 Bilder

Neue Broschüre "Rüste-Wüste" mit militarismuskritischen Montagen

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 09.04.2016 | 36 mal gelesen

Bremen. Rudolph Bauer und Hartmut Drewes haben eine neue Broschüre des Bremer Friedensforums in der Hansestadt vorgestellt. "Rüste-Wüste" zeigt militarismuskritische Montagen des Bremer Politikwissenschaftlers Rudolph Bauer. Der Titel nimmt Bezug auf den expressionistischen Maler und Dichter Otto Nebel, der den Ersten Weltkrieg an den deutschen Fronten im Osten und Westen erlebte und 1926 die Schrift "Rüste-Wüste"...

3 Bilder

Kritische Fragen zum Reinhart-Koselleck-Projekt an der Universität Bremen

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 24.01.2016 | 95 mal gelesen

Haben Militär und Wehrpflicht zur Herausbildung des Wohlfahrtsstaates beigetragen? Wenn ja, in welchem Umfang? Diesen Fragen will Professor Herbert Obinger in dem Projekt „Wehrpflicht, Militär und Wohlfahrtsstaatsentwicklung in Europa“ nachgehen. Ermöglicht wird diese Forschung mit einem Reinhart-Koselleck-Projekt, das die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) dem Bremer Uni-Professor genehmigt hat. Die DFG stellt der...

11 Bilder

Tura-Spielleuteorchester begeistert beim 40. Jubiläumskonzert

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 23.12.2015 | 191 mal gelesen

Bremen: Gröpelingen, Nachbarschaftshaus | Es war der Abend von Wolfgang Schmidt: Zum 40. Mal dirigierte der Leiter des Tura-Spielleuteorchesters in Bremen-Gröpelingen das Jahres-Abschlusskonzert seines Ensembles. Für seine 50-jährige Mitgliedschaft bei Tura erhielt Wolfgang Schmidt zugleich die Ehrennadel aus den Händen von Vereinspräsident Dirk Bierfischer. Schmidts Stellvertreterin, Silke Peitsch, überreichte eine weitere Ehrennadel in Gold mit Diamant und den...

7 Bilder

Gedenken an Atombombenabwurf auf Hiroshima vor 70 Jahren 7

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 03.08.2015 | 148 mal gelesen

Bremen: Marktplatz | Bremen. Zum 70. Mal jährt sich der Abwurf der US-Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki. Aus diesem Anlass hat das Bremer Friedensforum an der Bürgermeister Smidt-Straße/Ecke Am Handelsmuseum eine Plakatwand gestaltet. Auf ihr ist zu lesen: „Gedenken reicht nicht – atomwaffenfrei jetzt!“ Zu sehen ist ein japanisches Mädchen an der Gedenkstätte in Hiroshima. Dieses Jahr wird in vielen Städten auf der ganzen Welt dieser...

3 Bilder

Imke Turner (Tura Bremen) gewinnt Internationale Deutsche Taekwondo-Meisterschaft in Dresden

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 31.05.2015 | 218 mal gelesen

Bremen: Gröpelingen | 24 Nationen traten bei den Internationalen Deutschen Taekwondo-Meisterschaften in Dresden an, um den Titel im Bereich Taekwondo-Technik/Poomsae zu erringen. Imke Turner (Tura Bremen) als amtierende internationale deutsche Meisterin und Tim Glenewinkel (ebenfalls Tura) gingen für Bremen an den Start. Imke Turner demonstrierte bereits in der Vor- und Zwischenrunde, in welch blendender Verfassung sie sich derzeit befindet....

3 Bilder

Bremen ist bunt: Für eine demokratische und weltoffene Gesellschaft

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 26.01.2015 | 794 mal gelesen

Bremen: Marktplatz | Am Montag, 26. Januar 2015, findet um 17 Uhr auf dem Bremer Marktplatz eine Kundgebung "für ein buntes und tolerantes Bremen" statt. In dem Aufruf heißt es: "Für eine demokratische und weltoffene Gesellschaft Wir stehen für eine weltoffene Stadt. Deshalb kämpfen wir entschieden gegen antisemitische, islamfeindliche und fremdenfeindliche Tendenzen und Parolen in unserer Gesellschaft. Damit dieses weltoffene Bremen...

7 Bilder

Vier neue Titel der Spielleute: Tura Bremen-Musiker begeistern beim 39. Abschlusskonzert

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 26.12.2014 | 172 mal gelesen

Bremen: Gröpelingen | Zahlreiche langjährige, aber auch viele neue Fans begrüßten die Musiker des Turn- und Rasensportvereins (Tura) Bremen bei ihrem inzwischen 39. Jahres-Abschlusskonzert im festlich geschmückten Saal des Nachbarschaftshauses "Helene Kaisen" im Stadtteil Gröpelingen. Nach zahlreichen Auftritten bei Umzügen und Festen unter freiem Himmel beendete das Tura-Spielleuteorchester damit die Konzertsaison. Anlässlich der...

7 Bilder

WM- Bronzemedaille für Imke Turner (Tura Bremen)

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 11.11.2014 | 418 mal gelesen

Bei den 9. Taekwondo-Weltmeisterschaften im Bereich Technik (Poomsae) gewann die Bremer "Sportlerin des Jahres", Imke Turner (Tura Bremen), mit der Bronzemedaille ihre nunmehr 12. Weltmeisterschaftsmedaille. Die Titelkämpfe wurden in Aquacalientes (Mexiko) ausgetragen. Mit ihrer eindrucksvollen Bilanz – dreimal Weltmeisterin, siebenmal Vizeweltmeisterin und zweimal Bronzemedaillengewinnerin – bestätigte die Turanerin ihre...

5 Bilder

Erster Bremer Aktionstag des Krebssports: Tura Bremen ist aktiv dabei

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 07.10.2014 | 401 mal gelesen

Bremen: Gröpelingen | Zwölf Bremer Sportvereine, darunter auch der Turn- und Rasensportverein (Tura) Bremen, veranstalten gemeinsam mit dem Landessportbund (LSB) Bremen und der Bremer Krebsgesellschaft e. V. am Samstag, 11. Oktober, den ersten Bremer Aktionstag des Krebssports und verlängern somit die Krebs-Informationstage um einen „Sport-Aktiv“-Tag. In Bremen öffnen an diesem Tag die verschiedenen Sportvereine ihre Türen und bieten...

5 Bilder

Taekwondo-Synchronmannschaft von Tura Bremen hört auf

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 19.08.2014 | 548 mal gelesen

Bremen: Lissaer Straße | Die Taekwondoka Tim Glenewinkel, Werner Unland und Joannis Malliaros von Tura Bremen beenden nach zehn erfolgreichen Wettkampfjahren ihre Laufbahn als Wettkämpfer in der Technik-Disziplin Synchron. Dies bedeutet zugleich den Rücktritt in dieser Disziplin aus der Nationalmannschaft der Deutschen Taekwondo Union. Die Schützlinge von Trainer Roland Klein hatten 2004 mit dem Gewinn ihrer ersten deutschen Meisterschaft die...

6 Bilder

Bremer Friedensforum begrüßt 'klare Kante' von Renke Brahms gegen Atomwaffen/Mahnwache in Bremen zum Hiroshima-Gedenktag

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 04.08.2014 | 603 mal gelesen

Bremen: Marktplatz | Das Bremer Friedensforum begrüßt die klaren Aussagen des Friedensbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland und Schriftführers der Bremischen Evangelischen Kirche, Renke Brahms: "Atomwaffen gehören abgeschafft, nicht modernisiert." Der Theologe kritisiert anlässlich des 69. Jahrestags der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki, dass in Deutschland nach wie vor Atomwaffen lagern und die NATO weiterhin an einer...

3 Bilder

Carola Mühlenweg: 4o Jahre Kantorin in Bremen-Arsten

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 19.05.2014 | 409 mal gelesen

Bremen: Arsten | Vor 40 Jahren - kurz vor ihrem 21. Geburtstag, an dem sie damals volljährig wurde – trat Carola Mühlenweg ihre erste und voraussichtlich einzige Stelle als Kirchenmusikerin in der St. Johannes-Gemeinde in Bremen-Arsten an. Ihr erstes Konzert mit Triosonaten und Orgelmusik von Bruhns, Händel und Bach gab die junge Kantorin an der Orgel mit ihren inzwischen verstorbenen Eltern, den Kammermusikern Margit und Karl Mühlenweg...