Anzeige

Wie hat sich die Idee vom "Europäischen Anti-Mobbing-Tag" in Bremen entwickelt?

WESER-KURIER, 10. August 2017, 07:38 Uhr - Suchergebnis zu "Europäischer Anti-Mobbing-Tag" (Foto: WESER-KURIER)
Als Leser der Bremer Tageszeitung lag es mir im Hinblick auf die geplante "BAKI-STIMMZETTEL-2017-Aktion" nahe, heute zuerst das Suchwort "Europäischer Anti-Mobbing-Tag" bei http://www.weser-kurier.de/suche einzugeben und danach auch im Digitalen Zeitungsarchiv des WESER KURIER nach möglichen Antworten zu suchen: "Ihre Suche nach 'Europäischer Anti-Mobbing-Tag' lieferte 0 Ergebnisse."

"Ihre Suche nach ANTI-MOBBING-TAG lieferte 8 Ergebnisse"

Ich danke den Medien in unserem Land sehr für die unzählig vielen Veröffentlichungen zu "Mobbing" in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche und die unzählig vielen staatlichen und nichtstaatlichen Initiativen aus Sorge angesichts der gewaltig zunehmenden sozialen Ausgrenzung von Kindern und Jugendlichen - aus welchem Grund auch immer; ganz besonders jedoch danke ich den Verantwortlichen dafür, dass "Mobbing" mit der EAN-Petition http://www.antIbullying.eu/node/111 zu einem über alle Grenzen hinausgehenden Anliegen geworden ist und die Idee "Vereinigung auf der Allee der UN-Ziele" (s. GOOGLE) schon für Kinder überall auf der Erde verständlich veranschaulicht.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R. seit 1993
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986
Unterstützer von BREMEN TUT WAS! und EUROPA TUT WAS!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.