Anzeige

Der "Weg in die Zukunft" - die "Allee der UN-Ziele": Bürgeraktion zur Europawoche 2018

Bremen, 13. Mai 2018
Das herrliche Wetter in Bremen heute Vormittag erlaubte es mir, noch einmal mein Spruchband aus Papier auf den Bremer Marktplatz zu legen und zu fotografieren; mitgebracht für meine Bürgeraktion beim Roland hatte ich die Kopie meines Dankschreibens an Herrn Professor Dr. Michael Hüther vom 10. Mai 2018:

DANKE: "Auch das Projekt BREMER SCHULTISCH 2018 macht Deutschland zu einem Land der Ideen."

Gerade als ich mein Spruchband und meinen "Bremer Warenkorb" (s. Foto oder GOOGLE) fotografiert hatte, hörte ich aus der Wachtstraße laute Marschmusik, die immer näher kam und dann den Bremer Marktplatz "erfüllte".
Mit meiner Bürgeraktion heute auf dem Bremer Marktplatz wollte ich noch einmal daran erinnern, dass hier - wie es mein Transparent mit der Aufschrift "ALLEE DER UN-ZIELE" (mit Herz) zeigt - am 10. Mai 2006 der symbolische "Weg in die Zukunft" zur Erreichung der damals

acht UN-Millenniumentwicklungsziele *)


für "jede Bürgerin und jeden Bürger" und "ebenso für die politisch Verantwortlichen" eröffnet wurde mit der Bitte das Bremer Bürgermeisters Jens Böhrnsen:

"Helfen Sie mit, diese Welt für alle lebenswerter zu machen!"

Und das möchte ich unaufhörlich so gut ich es kann als Bremer Lehrer im Ruhestand.

*) 1. Bekämpfung von extremer Armut und Hunger
    2. Primarschulbildung für alle
    3. Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung der Rolle der 
        Frauen
    4. Senkung der Kindersterblichkeit
    5. Verbesserung der Gesundheitsversorgung der Mütter
    6. Bekämpfung von HIV/AIDS und anderen schweren Krankheiten
    7. Ökologische Nachhaltigkeit
    8. Aufbau einer globalen Partnerschaft für Entwicklung

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R. seit 1993
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.