Anzeige

Mein öffentliches Bekenntnis heute auf dem Bremer Marktplatz - bei herrlichem Wetter!

Batteriesammlerausweis für Kinder
Am 3. Juni 1993 übernahm der Generalsekretär des Europarates, Frau Catherine Lalumière, die Schirmherschaft für das Umweltschutzprojekt mit der Batteriesammelkiste (BAKI) aus der Bremer Schule; am 26. Juli 2002 übernahm der Generalsekretär des Europarates, Herr Walter Schwimmer, die Schirmherrschaft für die BAKI-Initiative gegen Mobbing: Als Lehrer schon habe ich Kindern das wissentliche Belasten der Umwelt, zu der ja selbstverständlich auch der Mitmensch "gehört", als "Umwelt-Mobbing" erklärt und den Begriff "Mobbing der Umwelt" (s. GOOGLE) anlässlich der Umweltmessen (ÖMUG) in Cuxhaven veranschaulicht mit dem einfachen Beispiel: Der Kapitän, der eine kleine Gerätebatterie ins Meer wirft, belastet unsere Umwelt. - So erkläre ich noch heute als Lehrer im Ruhestand "Mobbing" im Hinblick auf das fünfte Leitziel in Artikel 26 seit 1986 *) in der Bremer Verfassung:

"Die Erziehung zum Verantwortungsbewußsein für Natur und Umwelt."

*) Tschernobyl

Als Bürger erlaube ich mir, staatliche Bemühungen im Interesse des Kindes und der Umwelt mit dem Vorschlag "Bremer Schulkisten basteln!" (s. GOOGLE und/oder http://www.gemeinsam-in-bremen.de/zeitspenden/ange... ) - trotz meiner schweren Behinderung so gut ich kann - zu unterstützen - auch mit öffentlichen "Bremer Aktionen für Kinder"; und ich freue mich über jede Unterstützung meiner Bürgerinitiative durch Wort und Bild.
Morgen - zum Weltumwelttag 2017, am letzten Tag der diesjährigen Deutschen Aktionstage - möchte ich das Motto

"Umwelt macht natürlich glücklich"

mit meiner Bürgeraktion auf dem Bremer Marktplatz erweitern mit der These

TODAY WE BEGIN IN EARNEST!

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R. seit 1993
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986 **)
**) http://www.buendnis-toleranz.de/node/166726
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.