Anzeige

Holt der neue Arsenal-Coach N'Zonzi nach London?

Trägt Steven N'Zonzi bald das Trikot vom FC Arsenal (Foto: Foto by Aleksandr Osipov (https://www.flickr.com/photos/da_belkin/26235561774/) [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.de)])

Gerade eben erst wurde der neue Arsenal-Coach Unai Emery offiziell bekannt gegeben, schon beginnen die Spekulationen um mögliche Transfers. Die Fans wünsche sich einen seiner Ex-Spieler beim FC Arsenal, um Stabilität ins Mittelfeld zu bringen.

Kaum ist Unai Emery Coach beim FC Arsenal geht es schon los mit den Transferbemühungen. Nachdem man in der abgelaufenen Spielzeit nur die Europa-League erreichen konnte, muss sich nicht nur auf der Trainerbank etwas ändern. Nach 24 erfolgreichen Jahren mit Arsene Wenger hat dieser seinen Rücktritt bekannt gegeben und ist vorerst im wohlverdienten Ruhestand. Damit ist er einer der letzten Trainer, die so lange bei einem Verein im Amt waren. Der neue Coach Unai Emery hat aber auch einige Titel in seiner Vita vorzuweisen. Vorallem die Europa-League Erfolge mit dem FC Sevilla und die französische Meisterschaft mit PSG diese Saison werden ihm hoch angerechnet. Um nun den FC Arsenal zu verstärken könnten sich einige Transfers anbahnen. 

Wechselt N’Zonzi von Sevilla zu Arsenal?

Der FC Arsenal hat nicht nur einen Abgang auf der Trainerbank zu verzeichnen auch Mittelfeldstratege Santi Cazorla verlässt den Club. Der oft verletzungsgeplagte Spanier, war bei den Fans sehr beliebt. Wird diese Lücke vielleicht Steven N’Zonzi füllen? Der 29 jährige Franzose ist bekannt für sein ruhiges Spiel, seine Zweikampfstärke sowie seinen kontrollierten Spielaufbau. Außerdem hat er schon einige Jahre unter Unai Emery in seinen Sevilla-Zeiten gespielt. Damit wäre er ein idealer Kandidat um die Lücke zu füllen und auf Spieler wie Granit Xhaka Druck auszuüben. Bis jetzt gibt es jedoch keine Bestätigung, ob der Transfer auch wirklich über die Bühne gehen wird, doch ganz unwahrscheinlich ist es nicht.

N'Zonzi will für einen größeren Club spielen!

Wie die "Sun" nun berichtet, äußerte sich N'Zonzi auf der letzten Pressekonferenz der französischen Nationalelf über seine Zukunft. Dabei deutete er an gerne bei einem größeren Team mit besseren Spielern spielen zu wollen. Doch erstmal will er sich auf die WM konzentrieren. Arsenal kö´nnte jedoch genau so ein Club sein und mittelfristig eine Zukunft für den Mittelfeldspieler bieten. Eine Entscheidung nach der WM ist wahrscheinlich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
6.312
Amadeus Degen aus Battenberg (Eder) | 23.05.2018 | 17:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.