Anzeige

GNTM 2018: Wer muss nächste Woche ins Shootout?

Heidi Klum macht den Mädchen eine schockierende Ansage (Foto: Jiyang Chen, wikipedia, CC BY-SA 3.0.jpg)

Es wird mal wieder spannend bei GNTM 2018: Erst steht das große Casting zum Maybelline Job an, und dann wartet eine schwierige Unterwasser-Challenge auf die Mädchen. Außerdem macht Heidi Klum eine schockierende Ankündigung für die nächste Woche!

In der letzten Woche wartete eine große Überraschung auf die Kandidatinnen von GNTM 2018: Sie bekamen besuch von ihren Liebsten. Nichtsdestotrotz ließ sich Heidi Klum nicht erweichen und schickte am Ende Trixi nach Hause. Heute wartet dann wieder eine ganz besondere Herausforderung auf die Nachwuchsmodels: Sie müssen sich beim Unterwassershooting beweisen. Nicht für alle Mädchen eine einfache Aufgabe, denn insbesondere Klaudia mit K hat Panik.

Schockierende Shootout-Ankündigung

Außerdem bekommen die Mädchen Besuch von einem ganz besonderen Gastjuror, denn Wolfgang Joop schaut mal wieder bei Germany’s Next Topmodel vorbei. Beim Entscheidungswalk müssen die Mädchen über einen Pool-Laufsteg schweben. Und dort wartet Heidi Klum mit einer schockierenden Nachricht auf die Mädchen: In der nächsten Woche sind alle Kandidatinnen, die noch keinen Job haben, im Shootout. Sollte heute niemand rausfliegen, wären das wohl Sara, Klaudia und Jennifer, die sich heute im Casting um den Maybelline-Job wieder einmal nicht durchsetzen kann. Thomas Hayo muss also wieder um eines seiner Mädchen bangen…

Das könnte dich auch interessieren:

GNTM 2018: Jennifer, Klaudia oder Pia - wer muss heute gehen?

GNTM 2018: Sind das die Top 5 der 13. Staffel?

GNTM 2018: Wer bekommt den Maybelline Job? (SPOILER)

GNTM 2018: prominente Unterstützung für die Jury!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.