Anzeige

23. Spieltag: Werder Bremen gegen SV Darmstadt - Wer verschafft sich Luft im Abstiegskampf?

Claudio Pizarro steht in der Startelf. (Foto: de.freepik.com)

Der SV Werder Bremen verlor in seiner Bundesliga-Geschichte noch nie alle Spiele gegen einen Aufsteiger. In der Saison 2015/16 aber konnte Werder bislang noch keinen einzigen Punkt gegen einen Neuling holen. Zwei Niederlagen gegen den FC Ingolstadt und eine gegen Darmstadt 98 im Hinspiel stehen zu Buche. K├Ânnen die Gr├╝n-Weissen mit einem Sieg gegen die Veilchen zwei Negativrekorde verhindern?

Werder Bremen befindet sich aktuell mitten im Tabellenkeller wieder. Der 16. der Fu├čball-Bundesliga k├Ânnte aber mit einem Sieg am Wochenende im Abstiegsduell zu Hause gegen den SV Darmstadt 98 Boden gut machen und bis auf einen Punkt an die Lilien heran r├╝cken. Derzeit befindet sich die Mannschaft von Viktor Skripnik aber in einem Formtief. Gerade einmal zwei Punkte holten sie aus den letzten vier Spielen. Zudem sind sie mit 44 Gegentoren die Schie├čbude der Liga. Zudem spielte der SVW diese Saison noch nie zu Null und befinden sich im Moment auf dem besten Weg den Negativrekord von Borussia M├Ânchengladbach aus dem Jahre 1997/98 einzustellen. Denn nur die Fohlen kassierten an der ersten 23 Spieltagen einer Saison immer mindestens ein Gegentor.

Gelbs├╝nder zur├╝ck bei Darmstadt 98

Der SV Darmstadt verlor zuletzt f├╝nf der letzten sieben Spiele. Diese f├╝nf Niederlagen gab es allerdings gegen die Top-6-Teams der Liga Hertha BSC Berlin, Borussia M├Ânchengladbach, SV Schalke 04, Bayer Leverkusen und FC Bayern M├╝nchen. Deshalb w├Ąre ein Sieg gegen den SV Werder Bremen umso wichtiger, um nicht noch weiter in der Tabelle nach unten zu rutschen. Daher kommt es gerade recht, dass wohl vier gelb gesperrte Spieler bei Darmstadt wieder in die Startelf r├╝cken k├Ânnten. Aytac Sulu, Peter Niemeyer, J├ęr├┤me Gondorf und Marcel Heller werden wieder im Kader von 98-Trainer Dirk Schuster stehen.

Ausw├Ąrtsstarker Aufsteiger

Der SV Darmstadt wusste in der bisherigen Spielzeit vor allem ausw├Ąrts zu ├╝berzeugen. Von insgesamt elf Ausw├Ąrtsspielen verloren die 98er nur viermal und holten damit 17 Punkte. Nur der FC Bayern M├╝nchen (26) und Borussia Dortmund (23) holten in der Ferne mehr Punkte. Dazu kommt noch, dass die Werderaner Letzter in der Heimtabelle sind. Damit d├╝rfte am Samstagnachmittag ein hartes St├╝ck Arbeit auf die Bremer zu kommen, wenn sie die dringend ben├Âtigten drei Punkte vor heimischer Kulisse einfahren wollen. Vielleicht ist es ja ein gutes Omen, dass die "Lilien" in Bremen bislang sieglos sind. In vier Spielen im Weser-Stadion gewannen sie kein einziges Mal.

Informationen

Anpfiff: Samstag, 27.02.2016 um 15.30 Uhr
Spielort: Weser-Stadion
Schiedsrichter: Robert Hartmann

Aufstellungen

Werder Bremen: Felix Wiedwald - Theodor Gebre Selassie, Jannik Vestergaard, Papy Djilobodji, Ulisses Garcia - Sambou Yatabare - Fin Bartels, Florian Grillitsch - Levin ├ľztunali - Claudio Pizarro, Anthony Ujah

Darmstadt 98: Christian Mathenia -Gy├Ârgy Garics, Aytac Sulu, Rajkovic, Luca Caldirola - Peter Niemeyer, J├ęr├┤me Gondorf - Sandro Sirigu, Jan Rosenthal, Marcel Heller - Sandro Wagner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.