Anzeige

"Von Bremen aus das friedliche Zusammenleben der Menschen in aller Welt befördern" *)!

1. Juli 2017: Blick auf die Seite 1 der BREMER NACHRICHTEN vom 16. Februar 2017 mit der Veröffentlichung "Bremen an Trump" auf der Seite 8
*) s. dazu: "Bremen an Trump" ( http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_art... )
Konnte und könnte ich als "kleiner" Bürger immer noch die Verantwortliichen in Bremen und darüber hinaus unterstützen in ihren Bemühungen um das Wohl der Menschen auf der Erde? - Heute belastet mich meine Antwort besonders schwer:

Nein

- trotz meines Einsatzes als Lehrer in der Bremer Schule und darüber hinaus als Initiator der Bremer Aktion für Kinder (BAKI). - Allein die Worte der Verantwortlichen können mich ein wenig "entlasten": "Auch das Kleine, was Du tust, ist viel!"
Heute danke ich dafür Herrn Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl noch einmal herzlich:
Von Bremen aus möchte ich mich weiterhin einsetzen dürfen mit meiner BAKI-Idee für das friedliche Zusammenleben der Menschen überall auf der Erde.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Brremer Aktion für Kinder (BAKI)
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.