Anzeige

EUROPA, 4. März 2018: "Platz der Schule, die unsere Welt zur Zukunft braucht!" - mein Wunsch für alle Kinder

Bremen, 4. März 2018
Heute erinnere ich mit meinem Leserbrief vom 20. Februar 2015, veröffentlicht um 09:12 Uhr in den Bremer Tageszeitungen, an meinen Wunsch als "Immer-noch-Bremer-Lehrer":

Seit 1986 unterstützt die Bremer Aktion für Kinder (BAKI) den Aufruf des Bundestagsabgeordneten Kurt Vogelsang und schlägt - bis heute - die Zulassung der/des Kinderbeauftragten auch in Bremen vor; nach dem 28. Mai 1998 konnte der BAKI-Vorschlag mit dem
Entwurf eines Gesetzes zur Einsetzung einer/eines
Kinderbeauftragten" (Drucksache 13/10880
)
der SPD im Deutschen Bundestag begründet werden. - Mit der "Bremer Erklärung 2013" (s. GOOGLE) ist unser Land m.E. zu einem beachtenswerten Wegweiser geworden, um die Rechte des Kindes endlich wahrzunehmen z.B. auch angesichts der gewaltig zunehmenden sozialen Ausgrenzung durch Mobbing.

Seit 2010 wird in Schleswig-Holstein jährlich landesweit unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten der 2. Dezember als "Anti-Mobbing-Tag" begangen, und dank der Anregung aus dem Europäischen Parlament wurde mit der EAN-Petition "Europäischer Anti-Mobbing-Tag" (s. http://www.antibullying.eu ) zu einem ersichtlich europaweiten Anliegen im Interesse der Kinder und Jugendlichen.
Im Hinblick auf die EAN-Petition wünsche ich die Ausweitung der Initiative "Europäischer Anti-Mobbing-Tag jährlich am 2. Dezember" auf unserem "Schulschiff ERDE MIT HERZ" und bitte schon jetzt auch alle zukünftigen Mitglieder der Bundesregierung in Berlin um ihre hilfreiche  Unterstüzung der schulischen Initiative, die m.E. unsere Welt zur Zukunft braucht.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986 *)
*) s. dazu auch https://www.buendnis-toleranz.de/node/166726 und/oder
                        https://www.gemeinsam-in-bremen.de/zeitspenden/ang...
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
886
Franz Josef Neffe aus Wittibreut | 04.03.2018 | 18:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.