Anzeige

Bremer Licht 2017 auf dem Schultisch beim Roland

"Bremer Licht" auf dem "Bremer Schultisch beim Roland"
Auch heute blicke ich von meinem Schreibtisch aus auf den runden Platz neben dem Roland zu Bremen, der Tag und Nacht weltweit gesehen werden kann dank der Einrichtung https://www.weser-kurier.de/start/livecam-bremen-m... aus dem Pressehaus Bremen; den runden Platz neben dem Roland habe ich einfach zum "Bremer Schultisch zur AGENDA 2030" erklärt in Erinnerung an den Runden Tisch zur lokalen Agenda, den es im Bremer Rathaus seit geraumer Zeit nicht mehr gibt - jedoch in allen Schulen, die unsere Welt zur Zukunft braucht. Und in der Mitte des symbolischen Schultisches beim Bremer Roland kann man das Kreuz sehen, das ich einfach "Bremer Kreuz für alle Schulen" (s. GOOGLE) genannt habe; genau hier wurde am 10. Mai 2006 die symbolische Allee der UN-Ziele eröffnet mit den Worten des Bremer Bürgermeisters Jens Böhrnsen, die ich als ein

"Bremer Licht 2006"

noch heute auf dem Schultisch beim Roland zu sehen glaube und nie vergessen möchte:

"Unsere Aktion ist ein Teil einer weltweiten Kampagne, überall Menschen zu mobilisieren, damit bis zum Jahre 2015 die  Welt für alle besser, gerechter und sicherer geworden ist. Das ist ein hohes, ein ausnahmslos alle verpflichtendes Ziel. Ich wünsche mir sehr, dass sich jede Bürgerin und jeder Bürger in der ganz persönlichen Handlungsmöglichkeit angesprochen fühlt - ebenso wie die politisch Verantwortlichen. Helfen Sie mit, diese Welt für alle lebenswerter zu machen!"

Mch haben diese Politkerworte ermutigt, "meine" Bremer Aktion für Kinder (BAKI) auch als Lehrer im Ruhestand - trotz schwerster Behinderung - als "ganz persönliche Handlungsmöglichkeit" unbeirrt fortzusetzen, um so als "Immer-noch-Lehrer" ein wenig mitzuhelfen, "diese Welt für alle lebenswerter zu machen" - insbesondere für Kinder und Jugendliche: Meine Eingabe z.B. angesichts der gewaltig zunehmenden Ausgrenzung von Kindern und Jugendlichen wurde freundlich unterstüzt durch die Eingabe der Berliner Initiative http://mobbing-web.de (s. GOOGLE: "L 18/160") und 2013 vom Landtag der Freien Hansestadt Bremen einstimmig beschlossen und dem Senat der Freien Hansestadt Bremen zur Umsetzung zugeleitet; die "Bremer Erklärung 2013" (s. GOOGLE) bleibt deshalb das mich immer noch ermutigende

"Bremer Licht 2013"

auf dem Schultisch auf der Allee der UN-Ziele wie die "Bremer Erklärung 2017" des Bürgermeisters und Senatspräsidenten der Freien Hansestadt Bremen Dr. Carsten Sieling das

"Bremer Licht 2017",

das mir wie eine Anerkennung und Würdigung der "Bremer Bildungsidee für LUTHER2017" (s. G.) erscheint auf unserem "Schulschiff ERDE UNTER DEM BREMER UMWELTSCHIRM"  (s .G.); meine "Bildungsidee 2017" möchte ich - wieder in einer lustigen "Bremer Rettungsrakete" (s. G.) - am 1. Januar 2018 vom Bremer Schultisch aus in die Zukunft schicken..

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R. seit 1993
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986
Unterstützer von GEMEINSAM IN BREMEN, GEMEINSAM IN EUROPA, GEMEINSAM AUF UNSEREM SCHULSCHIFF ERDE unter dem BREMER UMWELTSCHIRM
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.