Anzeige

Bremer Charta der Schule - Dokument zur Geschichte des Schulgeistes "Osli"

Bremer Charta der Schule vom "Welttag der Schule" 2005
Da in Bremen, wo Kinder am 17. Juni 2006, dem "Welttag zur Bekämpfung von Wüstenbildung und Dürre", die (symbolische) Allee der UN-Ziele eröffnet haben, wurde 2005 am "Welttag der Schule" (s. GOOGLE) die "Bremer Charta der Schule"  unterzeichnet:

Heute, am 17. Juni 2005, unterstütze ich durch meine Unterschrift den Wunsch der Verantwortlichen überall auf der Erde, unsere Welt zu erhalten im Interesse des Kindes; die bis heute vorliegenden Beiträge (Charta der Vereinten Nationen, Landesverfassung der Freien Hansestadt Bremen, Glaubensbekenntnis der Konfirmanden in der Andeas-Kirche in Bremen am 23. April 1993, Charta Oecumenica Bremen, Global Marshall Plan u.v.a.m.) begrüße ich als Grundlage für die "Bremer Charta der Schule", die als Ausdruck eines Geistes der Verantwortlichen überall auf der Erde hier auf dem symbolischen Platz der Schule zu erkennen ist, ohne in Wort und Bild wirklich vorhanden zu sein:

"Es geht um die Welt!" (s. G.)

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i. R.
BAKI-MEINE SCHULE (s. G.)
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.