Anzeige

Bremen, 11. November 2018: "Zukunftswerkstatt Hemelingen" - was bedeutet das für mich?

11. November 2018, ZUKUNFTSWERKSTATT Bremen-HEMELINGEN
Gern folgte ich der freundlichen Einladung zu einem öffentlichen Gespräch heute - an dem m.E. einzigartigen Tag im Jahr der Menschenrechte 2018 - in Bremen-Hemelingen und deutete an, warum für mich auch dieser Teil meiner Heimatstadt eine "Zukunftswerkstatt" ist; hier fand 1988 der "Schuluranfang" (s. GOOGLE) statt, in der Schule 003 stand der "Bremer Schultisch für Sprachanfänger" (s.G.) unter der "Sonne mit den BAKI-Augen", hier wurde der 31. Oktober als "Welttag des Schulgeistes" begründet, und im  Schulmuseum Bremen beim Erdbunker für Kinder aus dem Jahr 1941 findet man den menschgroßen Bremer Schulgeist Osli aus Holz vom Schulfest am 28. Juni 1985 in der Schule 089; im "Storchennest" - hier in der "Zukunftswerkstatt Hemelingen" - wurde der Vorschlag "Freie Fahrt für Schulkinder mit der Bremer Karte" unterstützt und die Schule an der Dudweiler Straße mit dem BAKI-Award 2016 ausgezeichnet.
Nach meinen Ausführungen im "Arberger Hof" fuhr ich zu der Kirche neben der Schule an der Glockenstaße hier in Hemelingen, in der ich auch einmal Lehrer war.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986 *)
*) s. dazu: https://www.buendnis-toleranz.de/node/166726
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.