Anzeige

9. Mai 1985: "Oslis Birnbaum" (GRÖPELINGER WOCHENBLATT)

8. Mai 1985: "Lieber Baum! Bleibe noch lange an unserer Schule!"
Am 9. Mai 1985 - heute vor 28 Jahren - veröffentlichte das GRÖPELINGER WOCHENBLATT diese Information über die Gedenkveranstaltung zum 8. Mai 1985 in der Grundschule an der Oslebshauser Heerstraße 115 in Bremen:

Oslis Birnbaum
Oslebshausen. Am 8 Mai 1985
standen Kinder der Schule an
der Oslebshauser Heerstraße am
Birnbaum, der vor der Schule
steht: Die inzwischen vernarbte
Wunde kann man heute noch se-
hen; im letzten Krieg hatte ein
Bombensplitter dem Baum ei-
nen Ast abgerissen. Dennoch
hatte der Baum Blätter getrieben
und Früchte getragen. Die Kin-
der, die sich noch heute vor Un-
terrichtsbeginn am Birnbaum zu
treffen pflegen, beobachten den
Baum im Wandel der Jahreszei-
ten.
Eine ehemalige Schülerin, jetzt
in Gröpelingen wohnend: "...Vor 65
Jahren, in der Nachkriegszeit
vom ersten Weltkrieg ging ich
dort zur Schule. Als 10jähriges
Mädchen bin ich, wenn die Bir-
nen reif waren und runterfielen,
immer morgens früh aufgestan-
den, um mir noch einige aufzu-
sammeln, die 'Vater Seebeck'
noch nicht gesehen hatte. Des-
halb, von mir aus, muß der gute
alte Baum stehen bleiben!"
Diesem dringenden Wunsch
schlossen sich die Kinder am 8.
Mai 1985 an. Sie hängten ihm
auch ein Herz um - es soll Oslis
Herz gewesen sein - auf dem
stand: "Lieber Baum! Bleibe
noch lange vor unserer Schule
stehen!"

9. Mai 2013: "Ideen aus der Bremer Schule auf den Bremer Friedensplatz denken!"

Heute, am 9. Mai 2013, will ich mit meinem Brief an die BREMER NACHRICHTEN, das BREMER SCHULMUSEUM, RADIO BREMEN und das STAATSARCHIV BREMEN anregen, Belege eines "guten Geistes" auf den Bremer Friedensplatz zu denken - wie heute die Veröffentlichung "Oslis Birnbaum" vom 9. Mai 1985 und die Veröffentlichung "Gedenkveranstaltung unter dem Birnbaum" vom 15. Mai 1985 (s. Anlage).

BAKI-Idee auch zur Deutschen Aktionswoche Nachhaltigkeit 2013

Anlässlich des 4. Bremer Gipfeltreffens am kommenden Welttag zur Bekämpfung von Wüstenbildung und Dürre soll die Idee vom "Dasein eines guten Geistes" auf dem Bremer Platz der Schule veranschaulicht werden (s. http://www.aktionswoche-nachhaltigkeit.de/projekte...)


Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.