Anzeige

Fünter Spieltag des Perf-Gansbach-Turniers

Hörlen baut seine Führung nach einem verwandelten Elfmeter weiter aus.
Hörlen besiegt Bottenhorn/ Steinperf unterliegt Eisenhausen

Angelburg-Gönnern:Das erste Spiel am gestrigen Freitag, den 30. Juli absolvierten der SSV Hörlen und der SSV Bottenhorn. In der 16. Spielminute traf der Hörler Marvin Reinl zum 1:0. Der Ausgleich fiel in der 29. Minute, als Janick Wager zum 1:1 traf. Nach dem Seitenwechsel gab es kaum noch Chancen. Erst in der 55. Minute traf Rühl nach einem Handelfmeter zum 2:1 für den SSV Hörlen. Bei diesem Spielstand wurde die Partie schließlich auch von Schiedsrichter Bamberger abgepfiffen.

Das zweite Spiel bestritten der SpVgg Eisenhausen gegen den SSV Steinperf. In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften Torchancen, jedoch konnte keine verwandelt werden. Erst in der 50. Minute traf Tobias Kohl zum 1:0 für Eisenhausen. Danach bedrohten die Eisenhäuser das gegnerische Tor mit einigen guten Schüsse, doch der Steinperfer Keeper glänzte mit guten Leistungen. Ab der 61.Minute musste Eisenhausen mit einem Mann weniger auf dem Platz zurechtkommen. Denn Tobias Wilhelm sah nach einer Schwalbe und anschließendem Meckern rot. Am Spielstand von 1:0 für Eisenhausen änderte sich nichts mehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.