Anzeige

Bad Pyrmont - ist eine Reise wert (Teil 2)

Schönheit im Kurpark
Bad Pyrmont, die Stadt mit dem besten Kurgarten Deutschlands und dem am nördlichst gelegenen Palmengarten in einer Freianlage wurde im ersten Teil beschrieben, Dazu gehört natürlich auch die Notwendigkeit eines Besuches.

In dem zweiten Teil werden nun weitere Idylle des Parks und besonders die Schönheiten des " Englischen Gartens" in
weiteren Bildern gezeigt. Auch letzterer ist in dem gesamten Park einbegriffen.

Einen Gesamtüberblick wird man nicht alleine an einem Nachmittag bekommen können. Man kann sich aber für das eine oder andere entscheiden.
Beim Durchwandern des Parks sollte man einen Lageplan
zu Hand nehmen:
Dauer eines bezeichneten Kurzrundgangs = 45 Min.,
für einen größeren = 2 Stunden.

Viele schön angelegte Wege sind zu begehen, idyllische Plätzchen und Eckchen zu erkunden, die Natur, Palmen, Blumen,Teiche mit Bewohner, Bäume zu bewundern.
Echte Naturfreunde werden sich nicht trennen können !

Viel Vergnügen beim Besuch des Parks oder auch beim Betrachten der Bilder.

Gruß Harry
2
2
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
38.537
Gertraude König aus Lehrte | 28.01.2009 | 17:37  
19.468
Günther Jatzkowski aus Burgdorf | 28.01.2009 | 20:46  
24.159
Willi Hembacher aus Affing | 28.01.2009 | 21:07  
11.958
Horst Schmiedchen aus Wennigsen | 28.01.2009 | 22:20  
616
Konstanze Landmann aus Wiehl | 28.01.2009 | 23:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.