Ben Alis Ehefrau soll mit 1,5 Tonnen Gold das Land verlassen haben

Laut „Le Monde“ floh die Ehefrau des am Freitag gestürzten Präsidenten Zine El Abidine Ben Ali mit tonnenweise Gold in Richtung Dubai.
Die 1,5 Tonnen Goldbarren haben einen Wert von rund 45 Millionen Euro.
Leila Ben Ali soll selbst die Zentralbank aufgesucht haben. Das Gold wurde ihr allerdings erst gegeben, als sie ihren Mann telefonisch dazuschaltete.
Das Ehepaar soll sich momentan vermutlich in Dschiddah (Saudi-Arabien) am Roten Meer aufhalten.

Quelle: http://www.focus.de/politik/ausland/tunesiens-ex-f...
0
1 Kommentar
4.776
Siegfried Lemke aus Isernhagen | 25.01.2011 | 23:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.