Anzeige

25. Bitburger-Fußballcup für Freizeitteams

Im Beisein von Bernd Leopold (Friesen Handball/links) und Günter Küster (Friesen Fußball/rechts) zogen der Langeneichstädter Getränkehändler Maik Patzner (2.v.li.) und Niels Rozynek (Gebietsverkaufsleiter einer Braugruppe aus der Eifel/2.v.re.)
Braunsbedra: Geiseltalhalle | Wie jedes Jahr findet Hallenfußball am zweiten Weihnachtsfeiertag statt. Der SV Friesen Frankleben präsentiert auch in diesem Jahr den Bitburger-Fußballcup für Freizeitteams aus der unmittelbaren Region. Die nunmehr schon 25. Auflage findet am 2. Weihnachtsfeiertag (26.12. 2017) in der Geiseltalhalle St. Barbara Braunsbedra von 9 - 11 Uhr statt.

Pokalverteidiger ist der Gastgeber Freizeitkicker SV Friesen Frankleben, der mit Marko Möhring auch den Torschützenkönig (7 Tore) stellte. Weitere spielen BSV Borussia Blösien, SV Beuna Alte Herren und die Handballer SV Friesen Frankleben.
Das Fußballturnier bildet auch den Abschluss des 130. Jubiläumsjahr des SV Friesen Frankleben, der bekanntlich am 12. Oktober 1887 gegründet wurde. Im Anschluss an ein Dankschönfrühstück mit Förderern der Friesen wurde die Spielfolge für das Turnier ausgelost.

Im Beisein von Bernd Leopold (Friesen Handball/links) und Günter Küster (Friesen Fußball/rechts) zogen der Langeneichstädter Getränkehändler Maik Patzner (2.v.li.) und Niels Rozynek (Gebietsverkaufsleiter Bitburger Braugruppe/2.v.re.) diese Spielfolge: Friesen Fußball gegen Friesen Handball, SV Beuna gegen Borussia Blösien, Friesen Fußball gegen SV Beuna, Friesen Handball gegen Borussia Blösien, Friesen Fußball gegen Borussia Blösien und Friesen Handball gegen SV Beuna.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.