offline

Krohn Jürgen

1.627
myheimat ist: Braunsbedra
1.627 Punkte | registriert seit 08.11.2013
Beiträge: 232 Schnappschüsse: 3 Kommentare: 206
Folgt: 3 Gefolgt von: 9
Bin ein erfahrener Reiseredakteur, dem gesundheitlich die Flügel gestutzt wurden. Da ich mich sehr darüber ärgere, dass sich in meiner Wohnortregion dem Geiseltal so wenig marketingtechnisch touristisch tut, bringe ich mich ein und beteilige mich als Online-Manager am Projekt Geiseltaler-Tourismus - dazu ruhig mal auf das dazugehörende Onlineportal www.geiseltalinfo.de klicken. Da entsteht momentan was, das auch Bundesweit Aufmerksamkeit finden könnte. Sonst ist mein Hobby unser Kräutergarten den man unter http://kraeutergarten-geiseltal.jimdo.com findet und immer noch Livemusik und die Fotografie.

Ist es mit einer gemeinsamen Tourismusvermarktung Geiseltalsee allein getan? – Nein!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 22.11.2014 | 97 mal gelesen

In der momentanen Situation stellt sich doch die Frage, ist es mit einer Tourismusvermarktung allein getan? Nein, ist die eindeutige Antwort! Denn was das Geiseltaler-Seengebiet benötigt sind zwei touristisch ausgerichtete Organisationen. Das eine ist zwar die Tourismus-Vermarktung, der andere wichtige Part aber auch eine Tourismus Entwicklungs-Struktur. Beide müsste gleichzeitig aufgebaut werden, was eigentlich schon seit...

IFV Tourismus-Vermarktung mit nur 2 Vollzeitkräften vollkommen realitätsfremd !

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 21.11.2014 | 86 mal gelesen

Jetzt gibt es genauere Infos zur geplanten überregionalen Tourismusvermarktung durch die IFV. Zwei Personen sollen sich um eine Internetpräsenz, das Erarbeiten und Umsetzen von Printprodukten, ein Buchungssystem, die Planung und Durchführung von Messen und von regionalen Veranstaltungen, das Ausstatten und Betreiben von Tourismusinformationen kümmern. Dies ist so weit von einer realistischen Einschätzung entfernt wie der...

1 Bild

IFV soll überregionales Marketing der „Tourismusregion Geiseltalsee“ übernehmen – ein Fiasko! 1

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 20.11.2014 | 101 mal gelesen

Da haben wir es einmal wieder, da wird über etwas im Braunsbedraer Hauptausschuss beschlossen, über das die Bevölkerung von der Verwaltung und den Parteien überhaupt noch nicht informiert wurde, sie aber direkt betreffen wird. Obwohl sich alle Parteien, außer der CDU, zur Kommunalwahl im Mai dieses Jahres gegen eine „kleinst Tourismusregion Geiseltalsee“ ausgesprochen haben und eine großflächige, damit wirtschaftlich tragbare...

3 Bilder

Letzter Heimkampf der KG Mattenfüchse Saalekreis in der Oberliga Sachsen-Anhalt

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 19.11.2014 | 105 mal gelesen

Pünktlich 19 Uhr begann der Heimkampfabend der Mattenfüchse Saalekreis am Samstag in der St. Barbara – Halle. Bevor jedoch der eigentliche Mannschaftskampf in der Oberliga gegen die angereiste WKG Sangerhausen/ Cramme begann, trat Adrian Stachowiak noch zu einem Freundschaftskampf an. Wenn er auch keine Auswirkung auf das Ergebnis dieses Abends hatte, ging Adrian beherzt an diese Aufgabe. Im Freien Ringkampf konnte er als...

Veranstalter, Publikum und Musiker haben eine Verantwortung gegenüber jungen Musikern!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 18.11.2014 | 97 mal gelesen

Mich lässt das Befassen mit dem Thema Verantwortung gegenüber jungen Musikern nach dem Erlebten mit der Band Inutero in der Musikfabrik einfach nicht los. Bei der Band handelt es sich um einen 17 jährigen Ausnahme Gitarristen, seinem Vater am Bass und deinem Drummer. Die Problematik die mich über das Thema Verantwortung nachdenken lässt, war die gesundheitsschädliche Lautstärke die von diesem Jungster ausging, die weit über...

4 Bilder

Letzte Bergbautechnik retten – ist Tradition erhalten!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 18.11.2014 | 94 mal gelesen

Um den Geiseltalsee herum stößt man immer wieder auf frühere Bergbautechnik, genauer gesagt auf wenige Reste der hier in der Region im Einsatz gewesenen Tagebau-Technik. Meist leider nur als Dekoration missbraucht, als Blumenkübel oder Spielgerät. Vieles davon ist in einem sehr bedauerlichen Zustand. Man hat das Gefühl, dass die Bergbautradition nach rund 20 Jahren schon fast in Vergessenheit geraten ist! Mehr zum Thema...

Buna-Klubhaus unter Denkmalschutz und versteigert!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 18.11.2014 | 138 mal gelesen

Mit einem nicht so erwarteten Verlauf endete am Montagmorgen die Zwangsversteigerung des Buna-Klubhauses „X 50“. Die Firma Asoposa Deutschland GmbH aus Berlin erhielt für 30.000 Euro den Zuschlag. Die ersteigende Firma Asoposa Deutschland GmbH scheint ein bunt zusammengewürfeltes Gefüge von rund 20-30 GmbHs und Limiteds, mit immer dem gleichen Geschäftsführer zu sein – auf den ersten Blick sind nicht alle Querverbindungen...

1 Bild

Terminankündigung: Ringen Landesoberliga - Kampfgemeinschaft Mattenfüchse Saalekreis in Aktion – Gegner: WKG Sangerhausen / Cramme

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 14.11.2014 | 173 mal gelesen

Früher war Braunsbedra eine Hochburg des Ringens und es ist schön, dass man wieder in Braunsbedra den Sport auf der Matte als Wettkampf präsentiert. Am Sa. 15.11.2014 um 19:00 Uhr in der St.-Barbara-Halle am Station in Braunsbedra ist es wieder so weit. Geboten wird Ringen der Landesoberliga - Kampfgemeinschaft Mattenfüchse Saalekreis in Aktion – Gegner: WKG Sangerhausen / Cramme. Also unbedingt vorbei schauen. Ich...

1 Bild

Livemusik-Tipp: Die Bluesrock-Band "Inu-tero"

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 14.11.2014 | 153 mal gelesen

Livemusik-Tipp: Die Bluesrock-Band "Inu-tero" um den erst 17-jährigen Ausnahmegitarristen Florian Zimmer ist am Samstag den 15. Nov. in der Musik-Fabrik Braunsbedra, so um 21h! Wer da nicht von seinem Sofa runterrollt und in der Fabrik aufschlägt ist selber schuld. Einen Vorbericht zur Band mit Videos zum reinhören hier. Am Sonntag gibt es dann den Livebericht von diesem Konzert!

2 Bilder

Die Stelzenläuferin oder das nette Schokomonster 1

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 11.11.2014 | 87 mal gelesen

Das Schokomonster entpuppte sich als eine Stelzenläuferin auf 4 Beinen, die in scheinbar schwindelerregender Höhe als phantasievolle Figur die Gäste des Merseburger Zauberfestes beeindruckte. So zog es seine Bahnen durch die Gassen von Merseburg und wurde dabei immer wieder angesprochen und fotografiert. Die Leute hatten ihren Spaß an dieser skurrilen Figur. Mehr darüber finden Sie hier.

3 Bilder

Mit „Four Roses“ wieder eine gelungene Live-Rocknacht in der Braunsbedraer Fabrik! 2

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 11.11.2014 | 99 mal gelesen

Der Livemusik-Abend in der Braunsbedraer Fabrik mit der Leipziger Band „Four Roses“ war wieder ein richtig schöner Rockabend, der auch viele jüngere Musikfans unter den 40zigern, gelockt hat. In angepasster Lautstärke und trotzdem kraftvoll, dazu sauber gespielt und voller Leben, brachten die vier Musiker mit den wilden Mähnen Stücke wie „Nothing else matters“ von Metallica oder „With or without you“ von U 2 auf die Bühne,...

Das Geiseltal ist ein Pulverfass – mehr als eine Metapher!?

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 11.11.2014 | 222 mal gelesen

"Das Geiseltal ist ein Pulverfass“, so ist es in der MZ zu lesen und die MZ hat Recht. Nicht nur, dass an der Marina Braunsbedra heute die dritte Bombe innerhalb weniger Wochen bei Bauarbeiten gefunden wurde, obwohl 100 tausende von Euro in das Auffinden von Kampfmitteln gesteckt wurden. Bisher aber trotzdem noch 3 Fliegerbomben nach deren ungeplanten Auffindung teuer entschärft werden mussten. Da haben wir noch eine...

Fehlende Informationspolitik zur Umsetzung des Tourismus als großes Manko!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 11.11.2014 | 78 mal gelesen

Ein sehr großes Manko unserer Region, die sich zu einer Tourismusregion entwickeln will/soll, ist und bleibt die fehlende Information über die Umsetzung des Tourismus. Informationen zur Tourismusplanung und – umsetzung findet man leider kaum, oder sind irgendwo im Internet geradezu versteckt, dagegen werden offizielle Akte wie Vertragsunterzeichnungen und Neueröffnungen immer groß mit dem Ziel in Scene gesetzt, dass die...

Gedanken zum Bürgerreporter und den Bürgerportalen 2

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 05.11.2014 | 119 mal gelesen

Habe mir immer wieder Gedanken über uns sogenannte Bürgerreporter gemacht, zudem ja mz-buergerreporter versucht ihr stark angeschlagenes Boot wieder flott zu kriegen. Hab dazu auch im Internet recherchiert und folgende wiederkehrende Definition zu Bürgerreporter gefunden: „ Traurige Bezeichnung für Menschen mit zu viel Freizeit, einer Digitalcamera, einem selbstgebastelten Presseausweis, und dem unbändigen Verlangen danach...

Foto-Handling auf den Bürgerportalen noch zeitgemäß? 8

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 05.11.2014 | 136 mal gelesen

Wenn man im Internet nach einer Definition eines Bürgerreporters sucht findet man: „Der fleißige Bürgerreporter begibt sich morgens um Punkt 7.30 Uhr an den Rechner, um sinnfreie Bilder vom Vortag zu uploaden, um diese dann mit einem noch sinnfreieren Text zu versehen. Danach hängt er lauernd im Schlafanzug nach Kommentaren am Rechner. Typische Kommentare sind: Tolles Bild! Hast du ganz toll gesehen! Super! Wunderschön!...