offline

Krohn Jürgen

1.627
myheimat ist: Braunsbedra
1.627 Punkte | registriert seit 08.11.2013
Beiträge: 232 Schnappschüsse: 3 Kommentare: 206
Folgt: 3 Gefolgt von: 9
Bin ein erfahrener Reiseredakteur, dem gesundheitlich die Flügel gestutzt wurden. Da ich mich sehr darüber ärgere, dass sich in meiner Wohnortregion dem Geiseltal so wenig marketingtechnisch touristisch tut, bringe ich mich ein und beteilige mich als Online-Manager am Projekt Geiseltaler-Tourismus - dazu ruhig mal auf das dazugehörende Onlineportal www.geiseltalinfo.de klicken. Da entsteht momentan was, das auch Bundesweit Aufmerksamkeit finden könnte. Sonst ist mein Hobby unser Kräutergarten den man unter http://kraeutergarten-geiseltal.jimdo.com findet und immer noch Livemusik und die Fotografie.

Serie zur "Tourismusregion Geiseltal" - Elektromobilität als Tourismus- und Firmenansiedlungsfaktor

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 01.12.2013 | 72 mal gelesen

Hoch interessant für einen Nachhaltigen- bzw. Öko- Tourismus dürfte der Einsatz von Elektrofahrzeugen auf dem Land und dem Wasser darstellen, am besten in Verbindung mit einander, die in eine regionale eMobilitylogistik mündet. Momentan ist der Hipe zur Elektromobilität zwar wieder um einiges eingeschlafen, aber er wird nach der Einschätzung von Fachleuten, in 3-4 Jahren wieder verstärkt hochkommen. Heute schon wäre der...

Serie zur "Tourismusregion Geiseltal" - Ausrichtung Sanfter-Tourismus - Ökotourismus

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 01.12.2013 | 50 mal gelesen

Für das Geiseltal sollte unbedingt ein “sanfter” Tourismus angestrebt werden, der Potenziale für die Zukunft lässt, d.h. eine „Seenlandschaft“ plus ländlich geprägtem Umland sollte mit Erholungs-, Freizeit- und Tourismusnutzungen zu einer nachhaltigen Tourismusregion auf und ausgebaut werden. Eventuell sollte man sogar noch einen Schritt weiter gehen und probieren mit einem gezielten Ökötourismus, ein besonderes...

Kleingartensatire - Die Wiedergeburt vom armen Horst

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 01.12.2013 | 81 mal gelesen

Es gibt sie – die Reinkarnation. Ich habe es selbst erleben dürfen. Man muss nicht fragen, wo sich das ereignet hat. Natürlich in unserer kleinen idyllischen Gartenanlage, dem liebevollen gallischen Dorf, wo alle in Eintracht … Moment mal. Wirklich alle? Nein, es gibt einen Rüpel, unseren Horst. Ich habe ihn so getauft, da er immer auf unsere Gartenparzelle rotzt wie ein Lama. Das war er mit Sicherheit in einem seiner...

Alte Katzendame mutiert zur Fischkillerlady - Kleingartensatire die 5te

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 01.12.2013 | 61 mal gelesen

Jetzt mutiert unsere 13 Jahre alte Katzendame noch zur Fischkillerlady der Kleingartenanlage, so wird es jedenfalls von unseren lieben Gartenfreunden hingestellt. „Meine Frau hat doch ihre Katze genau beobachtet, 6 Fische hat sie aus unseren Teich geholt“, entrüstet sich der Gartenfreund. „Wie sieht denn die Katze aus“, stellte Lebensgefährtin als Identifizierungsfrage „1, 2, 3 oder vier weiße Beine?“ Mit ausgestrecktem...

Kleingartensatire - Wenn die Kleingartenstatuten mutieren 1

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 01.12.2013 | 80 mal gelesen

Ein Kleingartenverein verspricht Geborgenheit, Geselligkeit und Naturverbundenheit nach festen Regeln. Stressig wird es, wenn diese Regeln sich nicht an die Statuten, wie Satzung, Gartenordnung und den Pachtvertrag halten, sondern sich die Gartenfreunde eigene Regeln erschaffen haben, die sich komplett gegen die zuvor genannten Statuten richten. Als Vereinsmitglied und Pächter unterschreibt man Diese und verpflichtet,...

Serie zur „Tourismusregion Geiseltal“ - Schlüssel zum Erfolg: Kooperationen und ein Gesamtmarketing 1

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 01.12.2013 | 93 mal gelesen

In den neuen Bundesländern wurden künstliche Seelandschaften im Zuge von flächendeckenden Rekultivierungsmaßnahmen geschaffen, die weitestgehend für den Tourismus vorgesehen sind. Damit ist es jedoch noch nicht allein getan, da diese bedarfsgerecht entwickelt und vermarktet werden müssen. Zudem untereinander in Konkurrenz treten. Dies trifft auch auf die hierbei entstandene Tourismusregion Geiseltal, mit dem größten...

Serie zur „Tourismusregion Geiseltal“ – Strukturierung und Flächenfestlegung der Tourismusregion

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 01.12.2013 | 55 mal gelesen

Der aller wichtigste Punkt für eine Tourismusregion ist die Flächenfestlegung. Eine Tourismusregion Geiseltal ist eigentlich unumgänglich. Hierbei den Geiseltalsee bei der Tourismusvermarktung alleine zu sehen, wie es immer wieder gehandhabt wird, dürfte nicht ausreichen und nicht erfolgsversprechend sein. Der Geiseltalsee ist ohne das Geiseltal und sein Umfeld nur sehr schwer vermarktbar. Interessant dürfte hier eine...

Serie zur „Tourismusregion Geiseltal“ – die Einführung

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 01.12.2013 | 185 mal gelesen

Die vorliegenden Gedanken zu einer Tourismusregion Geiseltal, sollen einen neuen Grundstein mit nützlichen Anregungen und Empfehlungen für einen nachhaltigen und erfolgreichen Tourismus im Geiseltal liefern. Die Gedanken stammen von einem älteren Tourismus- und eMobiliti-Redakteur, der einen anderen, vielleicht auch nach außen offeneren Blick auf die momentane Situation und das Machbare aufweist. Grundsätzlich wird das...

Offener Rassismus und Ausländerfeindlichkeit unter dem Namen Geiseltalsee 11

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 29.11.2013 | 931 mal gelesen

Der Geiseltalsee darf nicht als Namensgeber für Rassismus und Ausländerfeindlichkeit herhalten! Der Geiseltalsee will eigentlich als eine Bundesweit anerkannte Tourismusregion gesehen werden, leider wird der Name Geiseltalsee momentan für Rassismus und zum Aufruf zur Gewalt gegenüber Ausländern, insbesondere gegen Asylanten missbraucht und verunglimpft. Hiergegen muss sich eindeutig gestellt werden! Was ist passiert? In...

Tourismusregion Geiseltal – der Weg zu einer touristischen Gesamtvermarktung der Region 1

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 27.11.2013 | 83 mal gelesen

Seit Jahren wird über eine Touristische Gesamtvermarktung der Region um den Geiseltalsee, bzw. den Geiseltalseen geredet. Getan hat sich leider nichts, man wartet bisher auf Fördermittel, die zum einen nicht das Allheilmittel sind, denn wenn diese aufgebraucht, die Projekte dann sehr schnell am Ende sind und zum anderen für die Überflutungen von 2013 Fördermittel dringender benötigt wurden. Das eine Touristische...