Beitrag weiterempfehlen

Freistellung nach Interview, Pressesprecher war zu ehrlich

Wolfgang H. Zerulla | Schönefeld | am 11.04.2016 | 26 mal gelesen

Der BER ist doch immer für einen Lacher gut. Nun hat man dort den neuen Pressesprecher gleich wieder gefeuert, weil er zu ehrlich war. Ich fürchte, wenn der BER jemals fertig werden sollte wird er uns fehlen. Aber ein paar Jahre werden wir ihn ja noch als Baustelle behalten. So bis 2018 oder 2019, oder vielleicht auch noch länger. Wolfgang H. Zerulla Freistellung nach kritischem Interview Pressesprecher ist dem...