Beitrag weiterempfehlen

7 Bilder

Notgeld und Hyper - Inflation 7

ADOLF Stephan | Schönefeld | am 13.10.2009 | 358 mal gelesen

Deutsches Reich: Deutschland | In Kriegs- und Krisenzeiten war das Vertrauen in Notgeld oftmals größer als in offizielles Geld. Es wurde zumeißt als Währung rausgegeben, aber auch als Anspruch auf Waren wie Getreide, Zucker oder Holz. 1923 gaben z.B. die Aluminiumwalzereien in Singen, Notscheine aus bedruckter Alufolie heraus. Auch Briefmarken, Spielkarten, Schecks und ähnliche Vorlagen wurden zu Notgeld umfunktioniert. Die größten Mengen von Notgeld...