Anzeige

Aufruf an alle Bottroper Bürger

Nachdem wir von der Bürgerinitiative dem Herrn Oberbürgermeister Tischler fast 16.000 Unterschriften zum Erhalt des Stenkhoffbades überreicht haben, ist dieses vom Herrn Oberbürgermeister und vom Rat der Stadt Bottrop nur zur Kenntnis genommen.

Ein weiteres Entgegenkommen von der Städtischen Seite zur Schließung des Stenkhoffbades wurde vom Herrn Oberbürgermeister und dem Stadtrat nicht signalisiert.

Aus diesen Grund hat die Bürgerinitiative das Bürgerbegehren ausgerufen, da uns die fast 16.000 Unterschriften uns in unserer Aktivität bestärken.

Bei dieser Unterschriftenaktion sind einige Regularien zu befolgen.

1. Es dürfen nur Bottroper Bürger ab dem 16,Lebensjahr teilnehmen.
2. Beim Ausfüllen muss Unbedingt die Postleitzahl und das Geburtsdatum eingetragen werden.

Da die Daten aller Bottroper Bürger dem Einwohnermeldeamt vorliegt, können die Mitarbeiter vom Einwohnermeldeamt die angaben zur Person vergleichen.

Denn durch unrichtige Angaben kann das Bürgerbegehren und somit die Arbeit unserer Mitstreiter zum Erhalt des Stenkhoffbades für nichtig erklärt werden.

Das jetzige Bürgerbegehren bedarf um die Vorlegung beim Oberbürgermeister mindestens 5.000 Unterschriften.

Wir rufen deshalb alle Bürger der Stadt Bottrop auf, Ihre Unterschrift zum Erhalt des Stenkhoffbades abzugeben.

Unsere Auffassung ist das die Stadt Bottrop, das einzige Familien Schwimmbad in Bottrop erhalten muss, und sich nicht aus Ihrer Verantwortung gegenüber den Bürgern heraus halten kann.

Es ist möglich das Stenkhoffbad zu erhalten, wenn man Sparmaßnahmen an der richtigen Stelle vornimmt.

Wir haben die Verwaltung mehrfach Aufgefordert uns die Kostenaufstellung für das Stenkhoffbad zur Verfügung zu stellen, aber bis zum heutigen Zeitpunkt haben wir noch keinerlei Unterlagen bekommen,

Die Gründer und Ansprechpartner der Bürgerinitiative stellen sich einmal vor.

Michael Gerber, Gabriele Schmeer, Reinhold Schigulski, Bianca Kolbinger, Dieter Polz, Nils Feldeisen, Gina und Dirk Roßbach, Fam. Preuer.

Wir Appellieren an alle Bürger unserer Stadt kommt und gebt wo immer Ihr seit, und unsere Mitstreiter seht eure Unterschrift zum Erhalt des Stenkhoffbades ab.

Wir kämpfen für eine Sache also das Bad, weil wir von dieser Sache überzeugt sind.

Eines ist sicher die Stadt muss weiterhin die Kosten für das Stenkhoffbad bereitstellen, wir können nur mit unseren Aktivitäten eine Kostenminimierung erzielen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.