Anzeige

Bernhard Hampp stellt sein Buch ‚Schwaben erlesen’ vor

Bernhard Hampp stellt seinen neuen Reieseführer Schwaben erlesen - Ausflugstipps für Bücherfans, Bibliophile und Literaturfreude - in Bopfingen vor.
Bopfingen: Bücher- und Handelsregal | Besondere Buchgeschenke für besondere Anlässe - speziell ausgesucht. Ob nun zum Geburtstag, zu Weihnachten, für besondere Menschen oder wichtige Ereignisse. Das ist das Thema des nächsten Literatursalons im Bücher- und Handelsregal in Bopfingen. Das Team des Bücher- und Handelsregals stellt am 20. November ab 19 Uhr Bücher vor, die ans Herz gehen, die Emotionen wecken und die den Moment des Schenkens zum Highlight machen. Das besondere Highlight des Abends ist dabei die Buchvorstellung mit Bernhard Hampp. Der Autor stellt an diesem Abend seinen neuen bibliophilen Reiseführer ‚Schwaben erlesen’ mit Ausflugstipps für alle Bücherfreunde vor.

Am 20. November veranstaltet das Bücher- und Handelsregal erneut einen Literatursalon. Dieses Mal stellen die erfahrenen Buchhändlerinnen Buchgeschenke vor.
„Weihnachten ist nicht mehr weit, und wie jedes Jahr überlegen sich viele, was sie verschenken sollen. Es sollte von Herzen kommen und gefallen. Für Buch-Fans haben wir ganz besondere Buchgeschenke zusammengestellt, die Emotionen wecken und beim Leser ankommen.“ so Christiane Köhn-Ladenburger, die Inhaberin des Bücher- und Handelsregals.

Ein besonderes Highlight an diesem Abend wird die Buchvorstellung von Bernhard Hampp sein. Bernhard Hampp, geboren 1975, lebt im schwäbischen Nördlingen im Ries. Als Autor und Journalist ist das gedruckte Wort sein Metier. Aus seiner Feder flossen bereits mehrere Theaterstücke, und für die Süddeutsche Zeitung, den Südwestrundfunk sowie das Merian-Magazin erkundete er bereits In- und Ausland. Heute schreibt er als Redakteur der Schwäbischen Zeitung in Ellwangen und Aalen über seine Heimat. Mit gezücktem Stift ist er immer auf der Suche nach spannenden Geschichten und einzigartigen Büchern.
Mit dem Buch ‚Schwaben erlesen’ geht er auf eine Reise durch Württemberg, die den Leser hinter die Kulissen bedeutender Literatureinrichtungen blicken lässt, bibliophile Kleinode zeigt, in angesagte Lesecafés und ein begehbares Buch führt. Er stellt gewitzte Buchfälscher, philosophische Überflieger und Minnesänger vor.

„Gehen Sie mit Herrn Hampp bei uns im Bücher- und Handelsregal auf Bücherschatzsuche durch Schwaben.“ ergänzt Christiane Köhn-Ladenburger. „Auch dieses Buch ist ein besonderes Buchgeschenk, das man immer wieder zur Hand nimmt, und darin allerhand Interessantes und Neues entdecken kann, eben etwas für Buch-Fans“
Der Literatursalon findet am 20. November im Bücher- und Handelsregal statt. Wie immer startet der Abend um 19 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten, entweder direkt im Ladengeschäft unter 07362-9564848 oder per E-Mail unter info@buch-fan.de.

Über das Bucher- und Handelsregal:
Das Handels- und Bücherregal ist ein Unternehmen der projektteam AG, Bopfingen. Eine Buchhandlung zum Stöbern, Anschauen und Reinlesen, zur Inspiration, zum Reden und Treffen oder auch einfach nur zum Zuhören. Das Team besteht aus sechs kompetenten Frauen; einige von ihnen sind schon seit vielen Jahren im Buchhandel tätig und vervollkommnen das Programm mit ihrem vielfältigen Wissensschatz in puncto Literatur. Dabei hat jede von ihnen ihr ganz persönliches Lieblingsgenre, welches sie mit viel Hingabe betreut. Dadurch unterscheidet sich das Angebot oftmals von dem der Büchergiganten. Das Sortiment erstreckt sich von Literatur, Spielen, regionalen Produkten, Delikatessen bis hin zu erlesenen Weinen aus den Partnerstädten und weltweit.
Mit der Internetseite www.buch-fan.de und dem erfolgreichen Online-Shop haben sie sich bereits einen Namen gemacht. Vor Kurzem waren Christiane Köhn-Ladenburger und Simone Uhl auf LiteraTOUR durch den gesamten Ostalbkreis und haben interessante Orte, Schulen und Kindergärten besucht und vor Ort Bücher, passend zur Frankfurter Buchmesse, vorgestellt.

Über Bernhard Hampp:
Bernhard Hampp, geboren 1975, lebt im schwäbischen Nördlingen im Ries. Als Autor und Journalist ist das gedruckte Wort sein Metier. Aus seiner Feder flossen bereits mehrere Theaterstücke, und für die Süddeutsche Zeitung, den Südwestrundfunk sowie das Merian-Magazin erkundete er bereits In- und Ausland. Heute schreibt er als Redakteur der Schwäbischen Zeitung in Ellwangen und Aalen über seine Heimat. Mit gezücktem Stift ist er immer auf der Suche nach spannenden Geschichten und einzigartigen Büchern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.