Anzeige

Drei Schwestern - Ein Solo

Wann? 13.01.2011 20:00 Uhr

Wo? Theater im Ballsaal, Frongasse 9, 53121 Bonn DEauf Karte anzeigen
Bonn: Theater im Ballsaal | nach Anton Tschechow

fringe ensemble

DREI SCHWESTERN – EIN SOLO nach Anton Tschechow: Die neue Produktion von Frank Heuel hat im Januar Premiere. Tschechow liefert die Geschichte, Simin Soraya durchwandert sie, lässt sich mitreißen, sucht Distanz und findet … Moskau?

„Nach Moskau! Nach Moskau!“ – Tschechows drei Schwestern sitzen in der Provinz, umgeben von ihren Familien, ihren Männern, Liebschaften und träumen von der Zukunft: von der Rückkehr in die vermeintlich lebenswertere Metropole, die das wahre Glück, die wahre Liebe, das wahre Leben verspricht. Die Sehnsucht nach dem besseren, dem anderen Leben an einem anderen Ort nährt ihre Träume, während sie das Leben im Hier und Jetzt verfehlen. Tschechows Drama „Drei Schwestern“ lässt einen dramatischen Handlungsablauf im klassischen Sinne vermissen, ist Zustandsbeschreibung eines Lebensgefühls, das sich in allen Figuren spiegelt. Besonders aber in dem von Irina, Mascha und Olga.

Das fringe ensemble schlägt die Brücke vom Drama ins Heute mit nur einer Schauspielerin. Sie wird sich nicht deutlich als eine der drei Schwestern outen, sondern – sie erinnernd, zitierend, ihre Haltungen zum Leben ausprobierend – sich einem eigenen heutigen Lebensgefühl annähern.

"Ich glaube, wenn ich in Moskau lebte, wär’ mir das Wetter ganz gleichgültig…"

Mit: Simin Soraya
Regie: Frank Heuel
Raum: Eduardo Serù
Musik: Gregor Schwellenbach
Projektion: Annika Ley
Dramaturgie: Svenja Pauka
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.