Anzeige

Hermeling's Mühle mit Aufwind

Gästeführerin Frau Hermeling vor einem Mahlstein . Im Hintergrund zu sehen der Steinkran , mit welchem die Mühlsteine zum Austausch gehoben werden können .
 
Die Hermelinger Mühle mit Schornstein und Wohnhäusern . Höhe in der Flügelspitze 23,70 m
Westlich von Cloppenburg in Niedersachsen liegt die Gemeinde Lindern . Sie bietet den Mühlenvereinen und Liebhabern des Müllerhandwerkes ein interessantes Ausflugsziel . An der Niedersächsischen Mühlenstrasse mit seinen 40 Sehenswürdigkeiten trägt dieser Standort in Liener die Nummer 35 . Die alt - vertraute Räderoptik ist weit über das flache Land sichtbar . Äcker liegen in diesen Tagen noch weitesgehend unbearbeitet zwischen den Wäldern . Es ist ruhig und die Luft ist klar . An dem " Wallholländer / Erdholländer " angekommen , fällt mir der Schornstein auf . Bevor ich den Hof betrete , klingel ich am modernem Wohngebäude neben der Mühlanlage aus dem Jahre 1872 , und ist in der Flügelspitze 23,70 m hoch . Geöffnet wird mir von Frau Hermeling. Ohne zu zögern wird mir eine Innenbesichtigung angeboten , nachdem ich mich nach der Funktionstüchtigkeit der Technik erkundigt hatte ...
Auf einer Fläche von 189 Quadratmeter steht ein Heizhaus , Sägerei , ein Backhaus , Schornstein und die Mühle . Früher , so Frau Hermeling , wurde mit Wasserdampf hier eine Dampfmaschine betrieben . Bei Windstille garantierte dies eine ungehinderte Arbeit in Sägerei und Mühle . Bis auf die Dampfmaschine und das durch Eigenleistung entstandene Backhaus der Liener Dorfgemeinschaft , ist alles so wie früher . Allerdings hat sich das Äußere der Mühle stark verändert .In den 1930ern machte das Mühlensterben auch hier nicht Halt .
1906 erwarb der Müller Herr Wilhelm Hermeling diese Mühle und eröffnete für seine Familie Wege in die Zukunft bis datum .
In den 80ern entsandte der Landkreis Inspekteure um seine Mühlen zu begutachten . Viel zu spät , aber dennoch wurde diese Mühlenromantik zu neuem Leben erweckt . Zuschüsse und andere Finanzspritzen beflügelten eine umfangreiche Restaurierung im Sinne der Niedersächsischen Mühlenstrasse und deren anbindenden Tourismusverbände im Oldenburger Münsterland , Mühlenvereinigung Niedersachsen - Bremen e.V. - e.t.c.
So wurden im Rahmen der Restaurierung 3 vertikale Balken aufwendig nacheinander ausgetauscht . Der Mühlenkopf , wo sich das Kammrad befindet , wurde abgenommen und erneuert . Die Außenbedeckung wurde mit Reet ausgetauscht oder eingedeckt . Die Gewölbedurchfahrt , einer Besonderheit dieser Mühle , wurde neu gemauert . Ich durfte sogar freundlicher Weise im privaten " Ordner of History " blättern , welcher sagenhafte 10 cm dick und voller fotografische Momentaufnahmen der einzelnen Restaurationsabschnitte spiegelte . Die untere Außenmauerdicke beträgt 80 cm . Erdreich wurde ab - und angetragen . Ungesagt bleiben die vielen Stunden der Familie Hermeling , wo geplant , gebangt und geschuftet wurde , für ihr Lebenswerk , für eine vorindustrielle Technik und Bauweise , die es zu erhalten lohnt .
Seite an Seite mit der Dorfgemeinschaft gelang eine glückliche Werterhaltung im Überlebenskampf uralter Zeitzeugen , welche oft seit tausend Jahren mit Wind - und Wasserenergie betrieben wurden . Die "Mühlenpioniere" waren ihrer Zeit voraus . Diese menschliche Errungenschaft lernen heute Kinder in Schulen und Dank der zahlreichen Verbänden , Menschen auch aus dem Ausland ,in unserem Land zu schätzen . Von der Familie bis zu Besuchergruppen erfreuen sich mit steigender Beliebtheit der Erinnerung an das belebende Handwerk des Brotes aus Wasser und Mehl .

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.


Am Pfingstmontag und am ersten Sonntag im September eines jeden Jahres ist der Tag der offenen Mühle , bzw. Tag des offenen Denkmals in ganz Deutschland . Am 27.April , einem Sonntag , heißt es " umzu und mittendrin " im Oldenburger Land . Und so werden auch hier kostenlose Kurzführungen , unter dem Motto : > Gästeführung mit Stern Weitere InformationenWassermühle MoorbeckDas Mühlendenkmal Bad Zwischenahn
1
2
2
2
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
29.557
Shima Mahi aus Langenhagen | 19.02.2014 | 13:30  
8.694
Dieter Goldmann aus Seelze | 19.02.2014 | 15:56  
78.376
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 19.02.2014 | 18:38  
17.786
Fred Hampel aus Fronhausen | 22.02.2014 | 08:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.