Anzeige

Pestalozzi Real-Schule Wattenscheid wird mit FSG/RW Fechterinnen Bezirksmeister.

Pestalozzi Real-Schule präsentiert sich mit neuer Sportart bei den Schulsportwettkämpfen NRW
Bochum: Pestalozzi Realschule | Schwelm, Bochum | Die Ausscheidungswettkämpfe "Fechten" im Regierungsbezirk Arnsberg im Rahmen der Schulsportwettkämpfe NRW fanden am vergangenen Donnerstag in Schwelm statt.

Erstmals konnte die Pestalozzi Real-Schule Wattenscheid eine eigene Equipe aufbieten. Souverän hat sich dabei das Team in zwei Runden gegen das Geschwister-Scholl-Gymnasium aus Lüdenscheid durchgesetzt. Im Mini-Degen traten an: die Fechtzwillinge Julia und Louisa Ptaszynski (FSG/RW), Simon Riedel und Leandra Schmidt (alle aus der Sportklasse 5a) unterstützt von der Obfrau Lynn-Sophie Wenke (Co-Trainerin der FSG/RW) und dem Klassenlehrer Timo Hölzchen.

Im Vorfeld haben die beiden Fechtanfänger Simon Riedel und Leandra Schmidt in einem zweiwöchigen Crash-Kurs sowohl im Sportunterricht an der PRS, als auch beim Regel-Training der FSG/RW die Grundlagen und Regeln des Degenfechtens erlernt. Zusammen mit den routinierten Zwillings- schwestern Julia und Louisa ließen sie bei ihrer Premiere dann aber nichts anbrennen und blieben in sagenhaften 16 von 18 Duellen ungeschlagen.

Ein Auftakt nach Maß. Bereits einen Tag später begann die Equipe mit den Vorbereitungen für das bereits in knapp zwei Wochen statt findende NRW-Finale in Solingen. Dort wollen sich die vier gegen die Bezirksmeister aus Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster behaupten. Eine sicherlich große Herausforderung für das noch junge Team.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.