Anzeige

..bis das NET Euch scheidet / Scheidung via Internet

Inzwischen ist es fast schon gebräuchlich, sich übers Internet scheiden zu lassen – mit dem Hintergrund, dass der Scheidungsvorgang über´s Worldwideweb wesentlich kostengünstiger sein soll .. und "verträglicher".

Bei Scheidungsabsichten also einfach die Seite www.rosenkrieger-online.de aufrufen und schon ist man drin .. im Anwaltsbüro. Alles was Mann oder Frau „mitzubringen“ hat, sind die beleidigenden, gehässigen, bösartigen, hinterhältigen und hundsgemeinen Emails des Partners. Beweismaterial, wie eindeutige Fotos, Schnappschüsse etc., sind anhaftend und sollten unbedingt mit angehängt werden.

Sofern der Kanzlei sämtliche Unterlagen (Gehaltsabrechnungen, Kaufverträge, andere Verträge und Abkommen) sorgfältig gescannt vorliegen, gehen diese direkt an den Scheidungsrichter.

Per Email werden die Scheidungsleute innerhalb kürzester Zeit über ihre rechtmäßige interaktive Scheidung unterrichtet.

Wahrhaftig - einfacher und schneller geht’s nun wirklich nicht. Da war es früher doch sehr viel komplizierter. Als Ehepaar hatte man gefälligst zu warten (auszuharren) bis durch Eintritt des Todes die Scheidung der langweiligen bzw. langjährigen Ehe in Kraft trat. Wie furchtbar, wenn der Totenschein im Hinblick auf den „Scheintod“ nicht ausgestellt werden konnte. Was ich meine, wie schrecklich, dass früher viel zu oft Menschen lebendig begraben wurden, aufgrund der Tatsache, dass dem Arzt nur einfachste Hilfsmittel zur Verfügung standen. Ein vorgehaltener Spiegel sollte den „Scheintoten“ .. nein, nein nicht erschrecken – der Spiegel wurde vor den Mund gehalten, um zu sehen, ob dieser vom Atem beschlägt. Weitere Hilfsmittel waren Kerzen und Federn, die dem scheinbar Toten vor die Nase gehalten wurden.

Hilfe, das muss man sich mal vorstellen .. Sachen gibt´s, die gab´s tatsächlich.
0
6 Kommentare
7.820
Mike Zehrfeld aus Langerringen | 24.10.2017 | 12:57  
913
Hildegard Grygierek aus Bochum | 24.10.2017 | 13:00  
12.756
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 25.10.2017 | 07:27  
913
Hildegard Grygierek aus Bochum | 25.10.2017 | 09:35  
12.756
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 25.10.2017 | 13:07  
913
Hildegard Grygierek aus Bochum | 25.10.2017 | 14:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.