Anzeige

Orwells Visionen und Erich Miehlke´s STASI / MfS -- Steinzeit-Geschichten gegen NSA und Co?

"Freund und Feind" hören und sehen mit... Melani-Bild aus der Schweiz, TPD-Archiv-Foto: Repro Volker Dau

Unglaublich, wie immer mehr Details über die Abhör-Wut und Daten-Ausspähung unserer "US-amerikanischen Freunde" bekannt werden...


Es ist einfach nicht fassbar und erfassbar, was dort gesichtet und gespeichert wird...


Mitten drin wohl die Dienstleister wie Google u.a.?

Da fragt mancher schon ketzerisch, ob derartige Dienste nicht vielleicht sogar den Geheimdiensten gehören?

Und das Volk fällt wohl auch noch auf die neuesten Gimmicks zum Abhören herein?

Freiwillig soll man ein heute vorgestelltes Google-Produkt benutzen, welches ein ständig eingeschaltetes Mikrofon hat!


Dafür musste RFT in der "DDR" extra auf STASI-Weisung eine Schaltung zur Überbrückung des "Gabelschalters" in des Bürgers Telefonaparae einbauen...

Denn wenn der Hörer auf der Gabel unserer "normalen" West-Telefone lag war das Mikro ausgeschaltet, nicht bei bestimmten RFT-Telefon-Jahrgängen!

So konnte das Mfs/Stasi nicht nur Telefonate abhören, sondern das Höhrermikrophon auch als Abhörwanze für das Zimmer nutzen!

Und so etwas wird heute angebotenen und das "neuheitengeile Volk" wird es kaufen und den Weg zur akustischen Umgebungsüberwachung so freischalten!

Das wird Obama und seine Geheimdienste wohl vor Freude um den Schlaf bringen oder wie mancher Bürger sich wohl wünscht :"sie in Abhör-Geräusch-Fluten ersaufen lassen!"

Welt-Kompakt "titelte" heute:

Besser ausspähen mit dem Geheimdienst-Google

Neue Dokumente: Die NSA kann fast alles finden Von M. Bewarder , S. M. Brech,M. Lutz, U. Müller, L. M. Nagel
siehe:
http://www.welt.de/print/welt_kompakt/article118615710/Besser-ausspaehen-mit-dem-Geheimdienst-Google.html

und im Welt-Wirtschaftsteil lautet es:


am 01.08.13

Smartphones
Googles Waffe im Handy-Kampf heißt Moto X

Das Moto X ist das erste eigene Smartphone des Suchmaschinen-Konzerns Google. Es passt sich schnell neuen Situationen an,

belauscht ständig seine Umgebung – und es kommt in 2000 Versionen.Von Thomas Heuzeroth ...
siehe:
http://www.welt.de/wirtschaft/article118615374/Googles-Waffe-im-Handy-Kampf-heisst-Moto-X.html
0
1 Kommentar
1.257
Volker Dau aus Bochum | 02.08.2013 | 21:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.