Anzeige

Eine fast perfekte Tarnung...

Foto: ©Rainer Bresslein
...der grünen Stinkwanze (Palomena prasina)!

Wer gibt eigentlich den Tieren ihre Namen?

Also jetzt mal ehrlich -Grüne Stinkwanze- für die Kleine, das ist doch eine Zumutung!
Vielleicht aber auch nicht, denn das in Europa sehr weit verbreitete Insekt sondert bei Gefahr nämlich tatsächlich ein stark riechendes und gut haftendes Sekret ab, das bei einigen Menschen sogar allergische Reaktionen hervorrufen kann.

Die Tiere ernähren sich wie die meisten Baumwanzen von Pflanzensäften - hauptsächlich von Erlen und Linden, sowie Disteln, Brennnesseln und Sonnenblumen.

Das Vorkommen und Auftreten dieser Insekten ist allerdings nicht so häufig, dass sie als ernstzunehmende Schädlinge wahrgenommen werden. Über mein "Fotomodel" kann ich jedenfalls nichts Negatives berichten - ganz im Gegenteil, sie war beim Posing so freundlich, sich -ohne zu pupsen- von allen Seiten ablichten zu lassen.

Ich gehe mal davon aus, dass der Erfinder des Namens dieses Glück nicht hatte und wohl eine gehörige Portion abbekommen haben muss!

Alle Fotos: ©Rainer Bresslein
2
2
2
2
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
3.035
Peter Pannicke aus Lutherstadt Wittenberg | 20.05.2019 | 07:19  
20.015
Elena Sabasch aus Hohenahr | 20.05.2019 | 09:10  
113
Rainer Bresslein aus Bochum | 20.05.2019 | 18:31  
9.737
R. S. aus Lehrte | 27.05.2019 | 14:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.