Anzeige

Zwei Orcas bei Deutschen Freiwassermeisterschaften mit dabei

Bobingen: Aquamarin | Zwei Schwimmerinnen der SG Königsbrunn/Bobingen Orcas machten sich auf den weiten Weg nach Magedeburg, um an den Internationalen Deutschen Freiwassermeisterschaften teilzunehmen. Fabienne Frohn (Jahrgang 2003) und Nina Bruckdorfer (Jahrgang 1997) hatten dafür extra drei Tage schulfrei bekommen, um an diesem Großevent mit rund 730 anderen Schwimmern teilzunehmen. Verstärkt haben die beiden in den vergangenen Wochen statt dem üblichen Sprinttraining Langstreckentraining im Freibad absolviert, um für die 2,5 km lange Strecke im Barleber See optimal vorbereitet zu sein. Trotz rauen Wetters mit Wind, Wellengang und teilweise Regen absolvierten beide ihre Rennen in dem ca. 21°C Grad warmen See souverän und ließen sich trotz starker Konkurrenz und ungewohntem Massenstart nicht unterkriegen. Nina Bruckdorfer kam nach 37:58,36 Minuten (neuer Vereinsrekord) als 13. in der AK20 ins Ziel, Fabienne Frohn wurde in ihrem Rennen zwei Stunden später 37. mit 38:25,32 Minuten. Beide waren sich einig, dass die Teilnahme eine gelungene Abwechslung von den üblichen Bahnwettkämpfen „auf der kurzen 50-Meter-Bahn“ war und sehr viel Spaß machte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.