Anzeige

Bestzeiten purzeln beim Nikolausschwimmen

Bobingen: Aquamarin | Stark besetzt mit internationaler Konkurrenz war das Nikolausschwimmen des VfL Kaufering. Mit am Start ein kleiner Teil der Startgemeinschaft Königsbrunn Bobingen Orcas.
Nina Bruckdorfer (Jhg. 1997) sammelte einmal mehr fleißig Medaillen. Gold gab es für sie über 200 m Brust, 100 m Schmetterling (neuer Vereinsrekord in 1:15,37 Min.), 200 m Lagen, 100 m Brust, 100 m Freistil. Silber holte sie sich über 50 m Schmetterling (neuer Vereinsrekord in 32,59 Sek.), 50 m Brust und 50 m Freistil. Damit war ihr auch der Sieg in der Mehrkampfwertung nicht zu nehmen. Über 50 m Brust, Freistil und Schmetterling erreichte sie zudem auch die jahrgangsübergreifenden Finalläufe. Tim Bruckdorfer (Jhg. 2002) freute sich über den Einzug ins 50 m Brustfinale der Jugend, wo er erstmals mit 39,22 Sekunden deutlich unter der 40-Sekunden-Grenze blieb. In der Jahrgangswertung holte er sich dabei im Vorlauf die Bronzemedaille. Vater Roland Bruckdorfer (Jhg. 1967) schwamm bei den Masters auf Platz eins über 50 m Freistil in 35,82 Sek. Gemeinsam mit Schwester Lisa Bruckdorfer schwammen die vier zum Abschluss auch noch als Familienstaffel das 4x50 Meter Freistilrennen in 2:14,30 Minuten. Die beiden jüngeren Teilnehmer Leonie Wagner und Luca Wiegmann (beide Jahrgang 2005) schlugen sich gegen die starke Konkurrenz achtbar und überzeugten in fast allen Rennen mit teils deutlich gesteigerten persönlichen Bestleistungen. Leonie wurde Fünfte über die erstmals geschwommene Strecke von 200 m Rücken und Luca freute sich über Platz vier über 200 m Brust. Beide konnten zudem einen Glückslauf gewinnen und einen kleinen Preis mit nach Hause nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.