Anzeige

Neustadt, heute Prudnik, in Oberschlesien

Rathaus mit Nepomuksäule
Bobingen: Unterfeld |

Neustadt, Kreisstadt meiner Heimatstadt Zülz, im Bezirk Oppeln

Die Stadt hat ca 22000 Einwohner und liegt im südlichen Schlesien, unweit dem Altvatergebirge, fast am Fuße der Bischofskoppe.
Mittelpunkt der Stadt ist der Ring mit dem 1782 erbauten Rathaus mit dem freistehenden Turm. Adlerbrunnen, Nepomuksäule, Mariensäule, Gemüse u. Obstmarkt und die Geschäftshäuser die den Ring begrenzen, runden den positiven Eindruck einer pulsierenden Stadt ab.
Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt sind das Denkmal von Johannes II, das Kloster der barmherzigen Brüder mit der Kirche, der Stadtpark, die Pfarrkirche St. Michael, Niedertor und Jugendherberge.

Den wirtschaftlichen Wohlstand bis 1945 verdankt Neustadt in erster Linie der Garn - Damast u. Leinenwarenfabrik, die 1855 von Samuel Fränkel, einem jüdischen Unternehmer gegründet wurde. Die Firma war für den Bereich um Neustadt, mit einigen tausend Arbeitsplätzen, größter Arbeitgeber. Fränkel schuf auch soziale Einrichtungen, ähnlich der Fugger in Augsburg.
Die schlesische Textilindrustrie war bis 1945 führend in Europa! In der Nähe von Neustadt, in Langenbielau, hatte die Fa.Chistian Dierig, als bedeutenster Hersteller von Textilien, mit ca 4000 Beschäftigten seinen Firmensitz. Nach 1945 verlegte Dierig seinen Firmensitz nach Augsburg.
Ausflugziel für die Bewohner rund um Neustadt, ist bis heute das Naturbad in Wildgrund, am Fuße der ca 900 m hohen Bischofskoppe mit dem Ausichtsturm der Kaiser - Franz - Josef - Warte, von der man einen weiten Blick ins Schlesische Tal hat.
5
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
1 2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
7.582
Helmut Metzner aus Neustadt am Rübenberge | 20.01.2013 | 12:22  
4.008
Heinz Barisch aus Bobingen | 20.01.2013 | 12:49  
20.036
Elena Sabasch aus Hohenahr | 21.01.2013 | 13:38  
9.514
Romi Romberg aus Berlin | 26.07.2018 | 23:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.