Anzeige

Menü, Mord und Musicalmelodien

Musikalisches Krimidinner im Spickel

Die beliebte, für ihr hervorragendes Essen in gemütlichem Ambiente
bekannte Gaststätte „Zum Spickel“ wartete zu Halloween mit einem
Leckerbissen besonderer Art auf. Zusammen mit Mitgliedern der
Musical Company Augsburg überraschte Wirt Franc Kolman seine Gäste
mit der Premiere eines musikalischen Krimidinners. Zwischen den
einzelnen Gängen seines Menüs entwickelte sich die Kriminalgeschichte
in einem Mix aus Schauspiel und Hits aus unterschiedlichen Musicals.

Es brillierten Daniela Ruckerbauer- Fuchs mit der Interpretation eines Evita-
Klassikers, der dem Geschehen folgend als „Wein nicht ums Geld,
Spekulantin“ daherkam, Caroline Stechl, die sich über die „Männer“
echauffierte sowie Vanessa Spanier, die sich als in-vitro-fertilisiertes
Waisenkind über ihren unbekannten Vater aufregte.
Das spielfreudige Ensemble und das eingespielte Gaststättenteam, das
auch Rollen im Stück zu übernehmen hatte, freute sich über die
ausgebuchte Veranstaltung und bereitete den Gästen einen
unvergesslichen Abend. Man darf gespannt sein, wie die Geschichte
weitergeht.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.