Anzeige

Markus Ferber, MdEP trifft Uli Hoeneß in Brüssel

Brüssel: Der schwäbische Abgeordnete im Europäischen Parlament, Markus Ferber, traf in Brüssel auf den Präsidenten des FC-Bayern, Uli Hoeneß. Aber nicht der Fußball stand bei diesem Treffen im Vordergrund, sondern Hoeneß zweites, nicht minder einflussreiches Amt als Vorsitzender des Schutzverbandes Nürnberger Bratwürste e.V. Der Nachmittag in Brüssel stand ganz im Zeichen der herkunftsgeschützten regionalen bayerischen Spezialitäten und der Förderung ihrer Vermarktung. Neben den fränkischen Bratwürsten wurde deshalb auch für Allgäuer Käse, Bayerischen Meerrettich und regionales Bier geworben. Hintergrund der Veranstaltung war es aber, ein Bewusstsein für die hohe Qualität der regionalen bayerischen Lebensmittel und Spezialitäten zu schaffen. Denn als einziges bundesweit gefördertes Programm wurde das Projekt "Weltgenusserbe Bayern" von der EU-Kommission gefördert. Dieses Geld wird nun gezielt dafür eingesetzt, für regionale Spezialitäten in Bayern zu werben.
0
1 Kommentar
23.893
Kurt Battermann aus Burgdorf | 08.09.2010 | 11:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.